40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » TagesThema
  • » Europa macht dicht: München
  • Europa macht dicht: München

    Die Zahl der über die bayerische Grenze nach Deutschland einreisenden Migranten ist nach Angaben der Bundespolizei in den vergangenen Tagen stark zurückgegangen. Am Dienstag etwa wurden nur 50 Menschen an der Grenze gezählt. Im Schnitt registrierten die Beamten in den vergangenen acht Tagen weniger als 500 Menschen pro Tag.

    Das Sozialministerium in Bayern verweist darauf, dass die Zahlen der Bundespolizei unvollständig sind. Hinzu kämen Flüchtlinge, die von der Landespolizei gezählt werden, sowie sogenannte Direktzugänge. Das sind die Flüchtlinge, die sich selbst bei den Behörden melden und Asyl beantragen - ohne dass die Polizei sie vorher aufgegriffen hat. Dennoch lassen die Zahlen der Bundespolizei eine Abnahme der Neuankömmlinge an den Grenzen ab dem 16. Februar erkennen. Vor diesem Datum kamen jeden Tag noch weit mehr als 2000 Menschen in Bayern an, danach nur noch mehrere Hundert.

    Europa macht dicht: Wien Europa macht dicht: BrüsselEuropa macht dicht: Athen Europa macht dicht: Calais Europa macht dicht: Budapest
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 18°C
    Dienstag

    9°C - 20°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!