40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » Twitter heizt mit neuem Design Wettbewerb an
  • Aus unserem Archiv

    Twitter heizt mit neuem Design Wettbewerb an

    San Francisco/Berlin (dpa) - Twitter bringt sich in Stellung gegen die Online-Konkurrenz: Der Kurznachrichten-Dienst kommt mit überarbeitetem Design und neuen Features daher.

    Twitter mit neuen Features
    Twitter kommt mit neuen Features daher - und heizt so den Wettbewerb unter den Online-Netzwerken ein. (
    Foto: Twitter) - DPA

    Twitter verschärft mit neuen Features den Wettbewerb unter den Online-Netzwerken: Der Dienst hat ein neues Design eingeführt, das Nutzern die Bedienung erleichtert. Zudem bekommen Unternehmen eine übersichtlichere Profilseite, die ihnen die Kommunikation mit Kunden erleichtern soll. Die Neuerungen seien in den nächsten Wochen bei allen Nutzern zu sehen, kündigte das Unternehmen in San Francisco an.

    Die neue Oberfläche soll die Bedienung erleichtern und zielt somit auf Konkurrenten wie Facebook und Google+. Fotos und Videos sind künftig direkt in die Meldungen eingebettet, so dass Nutzer sie über die Oberfläche abspielen können. Dialoge zwischen mehreren Twitterern werden übersichtlicher angezeigt. Eine neue Funktion soll Nutzern zudem helfen, interessante Inhalte zu entdecken. Mit seinem puristischen Design hat der Micro-Blogging-Dienst die Herzen vieler Technikfans gewonnen, aber viele weniger erfahrene Nutzer abgeschreckt.

    Die neue Profilseite soll Unternehmen die Präsentation bei Twitter erleichtern. «Bei der Kommunikation mit Nutzern geht es nicht nur darum, was man sagt, sondern auch wie», schrieb der Dienst in einem Firmenblog. Zum Start haben 21 große Marken wie Coca Cola, Intel, Kia und American Express ihre Seite umgestellt. Die neue Funktion stehe bald allen Unternehmen zur Verfügung. Damit stärkt Twitter die Beziehung zu Werbepartnern und tritt gleichzeitig in Konkurrenz zu Facebook und Google+, die eigene Seiten für Marken und Unternehmen anbieten.

    Der Wettbewerb unter den Sozialen Medien heizt sich derzeit kräftig auf. Facebook hat am Donnerstag (8. Dezember) eine Funktion eingeführt, die an Twitter erinnert: Nutzer können Neuigkeiten von anderen Websites abonnieren und ins eigene Profil einlaufen lassen. Google+ wiederum bietet jetzt eine Gesichtserkennung an, mit der Nutzer ihre Freunde im Fotoalbum leichter markieren können.

    Blogeintrag von Twitter

    Computer
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!