40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » PC-Tipps
  • » Große Dateien übers Web verschicken
  • Große Dateien übers Web verschicken

    Meerbusch (dpa-infocom) - Wer üppige Dateibrocken wie Filme oder Fotosammlungen verschicken möchte, steht schnell vor einem ernsthaften Problem: Der Versand per E-Mail fällt flach, denn bei einer Dateigröße von 10 MB ist in der Regel Endstation.

    Sogenannte Filesharing-Dienste hingegen ermöglichen den Austausch voluminöser Dateien, sind aber für viele Benutzer zu kompliziert, außerdem ist das Versenden in der Regel erst nach Registrierung möglich. Doch es gibt einen Weg, große Dateien schnell und unkomplizierte zu versenden: Über «sendspace.com» lassen sich Daten bis zu einer Größe von 300 MB verschicken ­ ohne lästige Registrierung.

    Dazu die Webseite aufrufen und im Formular die Datei hochladen, danach die Mailadresse von Absender und Empfänger eintragen, dann auf Upload File klicken ­ fertig. Der Empfänger erhält einen Downloadlink, über den er die Datei umgehend herunterladen kann. Natürlich auch das ohne Registrierung. Alternative: Den Downloadlink kopieren und manuell per Mail verschicken.

    Leider hat die Medaille auf ihrer Kehrseite ein potenzielles Sicherheitsleck: Weil keine Anmeldung erfolgt, liegen die Dateien wie auf dem Präsentierteller im Netz. Zwar müsste man die genaue Webadresse erraten, um die hochgeladene Datei zu laden. Allzu sensible oder private Daten sollten auf diesem Weg aber besser nicht ausgetauscht werden.

    Dateienversender: www.sendspace.com

    Mehr Computer-Tipps: www.schieb.de

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 16°C
    Sonntag

    3°C - 15°C
    Montag

    4°C - 18°C
    Dienstag

    7°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Thema
    Sommerzeit beibehalten?

    In der Nacht zu Sonntag ist es wieder so weit, wir alle bekommen eine Stunde weniger Schlaf. Denn dann wird an der Uhr gedreht und auf Sommerzeit umgestellt. Was meinen Sie, soll die Sommerzeit beibehalten werden?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!