40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » News
  • » «Spiegel» kommt als kostenpflichtige App
  • «Spiegel» kommt als kostenpflichtige App

    Hamburg (dpa). Der «Spiegel» bietet seine aktuelle Ausgabe von diesem Samstag an zum Download als kostenpflichtige App für mobile Internetnutzer an. Wer das neue Heft auf dem iPhone lesen möchte, zahlt für eine Einführungsphase von sechs Wochen 2,99 Euro pro Heft, danach 3,99 Euro.

    Dies teilte der Verlag am Freitag in Hamburg mit. Ein Mini-Abo für vier Ausgaben kostet dann 9,60 Euro, ein reguläres Abonnement wie bei der Printausgabe 3,65 Euro pro Ausgabe. Abonnenten, die das Heft jetzt schon als E-Paper im Internet beziehen, können es künftig auch auf ihr Smartphone laden. Die mobile App wird kostenpflichtig bereits von Blättern wie «Bild», «Welt» und «Süddeutsche Zeitung» angeboten.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Jochen Magnus

    Mail | 0261/892-330

    Abo: 0261/9836 2000

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    -3°C - 1°C
    Mittwoch

    1°C - 4°C
    Donnerstag

    4°C - 7°C
    Freitag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!