40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » News
  • » O2 will mit HanseNet schneller wachsen
  • O2 will mit HanseNet schneller wachsen

    Barcelona (dpa). Telefónica O2 will seinen Wachstumskurs nach der Übernahme des Festnetzanbieters Hansenet beschleunigen. «Hansenet ist für uns ein Vehikel, stärker und schneller zu wachsen».

    Das sagte am Dienstag Jens Prautzsch, Managing Director Strategy von Telefónica Deutschland, auf der Mobilfunkmesse Mobile World Congress in Barcelona. Den 2,3 Millionen Kunden von Hansenet und den 15,6 Millionen O2-Kunden in Deutschland sollen dazu künftig Bündelangebote unterbreitet werden, in denen Mobilfunk und Festnetz zusammengefasst sind. Neuer Chef von Hansenet soll Lutz Schüler werden, der bislang bei O2 für das Marketing zuständig war.

    Telefónica O2, eine Tochter des spanischen Telefónica-Konzerns, hatte HanseNet für 900 Millionen Euro von Telecom Italia gekauft. Die Übernahme war im Januar von der Europäischen Kommission genehmigt worden. Ausgewählte O2-Shops sollen von März an die ersten Hansenet-Produkte mit in ihr Angebot aufnehmen.

    Besonders erfolgreich sieht sich O2 inzwischen im mobilen Datengeschäft. 30 Prozent alle Neukunden, die mobile Datendienste buchen, seien O2-Kunden, sagte Prautzsch. Auch Smartphones wie das Gerät Palm Pre kämen gut an. «40 Prozent aller Handys, die wir verkaufen, sind inzwischen Smartphones.» In Barcelona präsentierte O2 das Navigationshandy Nüviphone A50 von Garmin-Asus als Produktneuheit.

    In Deutschland erreiche O2 mit seinem UMTS-Angebot 75 Prozent der Bevölkerung, mit dem langsameren Funkstandard EDGE sogar fast 100 Prozent, sagte Prautzsch. Die Roaming-Vereinbarung mit der Deutschen Telekom sei dabei im Januar 2010 komplett beendet werden. Telefónica O2 kritisierte in Barcelona erneut die Rahmenbedingungen für die im April anstehende Versteigerung der Frequenzen für die neue mobile Breitbandtechnik LTE (Long Term Evolution), bei der kleinere Anbieter benachteiligt würden.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!