40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » News
  • » Markt für Handy-Applikationen wächst rasant
  • Aus unserem Archiv

    EghamMarkt für Handy-Applikationen wächst rasant

    Für Handy-Anwendungen werden Nutzer einer aktuellen Studie zufolge in diesem Jahr weltweit 6,2 Milliarden Dollar ausgeben. Das wären knapp 60 Prozent mehr als 2009, wie aus Daten des Marktforschungsunternehmens Gartner hervorgeht.

    Die Zahl der heruntergeladenen Mini-Programme steigt demnach sogar um 79 Prozent auf 4,5 Milliarden. Acht von zehn Downloads würden dabei kostenlos sein. Mit Werbung zu den sogenannten Apps dürften die Anbieter solcher Anwendungen 600 Millionen Dollar erwirtschaften.

    Für das Jahr 2013 rechnet Gartner nach Angaben von Montag sogar mit 21,6 Milliarden Downloads und einem Umsatz von insgesamt 29,5 Milliarden Dollar. Kostenlos sind dann den Erwartungen zufolge 87 Prozent aller Applikationen, der Anteil der mit Werbung gesponserten Applikationen werde bei rund einem Viertel liegen.

    Im Rennen um Handykunden setzen die Gerätehersteller und Telefonanbieter auf Anwendungen für das mobile Internet. Smartphone- Nutzer seien meist die Vorreiter bei den Apps. Allerdings heiße das nicht zwangsläufig, dass sie dafür in Zukunft mehr Geld ausgeben werden. Dagegen werde der Markt von Anwendungen wachsen, die sich durch integrierte Werbung etwa auf verschiedenen Leveln von mobilen Spielen finanzieren.

    Computer
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 27°C
    Donnerstag

    17°C - 27°C
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!