40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » News
  • » Iran: Ajatollah hat keinen Facebook-Account
  • Aus unserem Archiv

    TeheranIran: Ajatollah hat keinen Facebook-Account

    Die iranischen Behörden haben am Dienstag kategorisch dementiert, dass ihr geistliches Oberhaupt Ajatollah Ali Chamenei einen eigenen Facebook-Account hat.

    Eine derartige Seite im sozialen Netzwerk, über die seit Tagen spekuliert wird, sei bestenfalls von Anhängern des Ajatollah eingerichtet worden, teilte die iranische Internet-Behörde in Teheran ferner mit. Facebook ist im Iran verboten und gilt als unislamisch. Mitgliedschaft bei Facebook gilt zudem als Sünde - dennoch haben nach offiziellen Erhebungen mindestens 17 Millionen Iraner eine eigene Facebook-Seite. Die Blockade wird mit technischen Tricks umgangen.

    Computer
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!