40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » News
  • » Hedge-Fonds greift nach Novell
  • Aus unserem Archiv

    WalthamHedge-Fonds greift nach Novell

    Der Software-Konzern Novell droht seine Selbstständigkeit zu verlieren. Der Hedge-Fonds und Großaktionär Elliott will die restlichen Anteile am Linux-Spezialisten für rund 1,8 Milliarden Dollar übernehmen.

    Der Verwaltungsrat werde sich das Angebot anschauen, teilte Novell in der Nacht auf Mittwoch in Waltham (US-Bundesstaat Massachusetts) mit. Elliott besitzt bereits 8,5 Prozent an Novell. Den anderen Aktionären bietet der Hedgefonds 5,75 Dollar pro Aktie. Am Dienstag hatte das Papier bei 4,75 Dollar geschlossen. Nachbörslich kletterten die Anteilsscheine über das Angebot hinaus - ein Indiz, dass die Aktionäre darauf wetten, dass Elliott noch einmal nachbessert.

    Der Hedgefonds zeigte sich unzufrieden mit der Leistung des Novell-Managements. Es habe sich mit einer Reihe von Übernahmen verzettelt. Unter anderem hatten die Amerikaner 2003 den deutschen Linux-Anbieter Suse übernommen. Was den Hedge-Fonds an Novell auch reizt, ist die mit 1 Milliarde Dollar gut gefüllte Kasse.

    Computer
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    15°C - 26°C
    Mittwoch

    15°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 26°C
    Freitag

    16°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!