40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » News
  • » Gartner: Handy-Absatz 2009 nur leicht geschrumpft
  • Gartner: Handy-Absatz 2009 nur leicht geschrumpft

    Egham (dpa). Der Handy-Markt ist viel besser als befürchtet durch die Wirtschaftskrise gekommen. Der Absatz von Mobiltelefonen sank im vergangenen Jahr nur um 0,9 Prozent auf 1,21 Milliarden Geräte, wie das Marktforschungsunternehmen Gartner am Dienstag berichtete.

    Zu Jahresbeginn 2009 hatten Experten noch ein Minus von mehr als fünf Prozent erwartet, anfangs gab es kräftige Einbrüche. Im Schlussquartal stiegen die Verkäufe aber wieder um kräftige 8,3 Prozent auf mehr als 340 Millionen Handys.

    Für dieses Jahr rechnet Gartner nun mit einem Plus von 11 bis 13 Prozent, sagte Analystin Carolina Milanesi der Deutschen Presse-Agentur dpa. Noch im Dezember hatten die Marktforscher erst neun Prozent Wachstum erwartet. Sowohl das Interesse an computerähnlichen Smartphones als auch die Nachfrage nach günstigen Handys in Wachstumsmärkten seien auch in der Krise stark geblieben, betonte Milanesi.

    Nokia blieb Marktführer mit knapp 440,9 Millionen verkauften Mobiltelefonen. Es waren allerdings gut 30 Millionen weniger als 2008, der Marktanteil schrumpfte von 38,6 auf 36,4 Prozent. Samsung, die weltweite Nummer zwei, konnte deutlich aufholen. Die Südkoreaner verkauften 235,7 Millionen Handys, gut 35 Millionen mehr als 2008. Sie haben nun einen Marktanteil von 19,5 Prozent, rund drei Prozentpunkte mehr als im Jahr davor.

    Der Absatz der Smartphones schoss 2009 laut Gartner um 23,8 Prozent auf 172,4 Millionen Geräte hoch. Damit machte die Kombination aus Mini-Computer und Mobiltelefon rund 14 Prozent des Handy-Marktes aus. In diesem Jahr dürfte nach Gartner-Schätzungen bereits jedes fünfte Handy ein Smartphone sein, sagte Milanesi.

    Nokia hält auch im Smartphone-Markt die Spitzenposition mit seinem Handy-Betriebssystem Symbian. Der Symbian-Marktanteil schrumpfte jedoch deutlich auf 46,9 Prozent von 52,4 Prozent im Vorjahr. Die Nummer zwei im Smartphone-Markt, der BlackBerry-Anbieter Research in Motion, steigerte den Marktanteil um gut drei Punkte auf 19,9 Prozent. Apple mit seinem iPhone verdrängte laut Gartner Windows Mobile vom dritten Platz und kommt nun auf einen Marktanteil von 14,4 Prozent. Das Google-Betriebssystem Android, das in Computer-Telefonen unterschiedlicher Hersteller steckt, baute den Anteil am Smartphone-Markt von 0,5 auf 3,9 Prozent aus.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -1°C - 5°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!