40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » News
  • » «Galore» nun auch im Internet eingestellt
  • «Galore» nun auch im Internet eingestellt

    Hamburg (dpa). Ein halbes Jahr nach der Einstellung des Printmagazins «Galore» ist auch im Internet Schluss. Die Interview- Magazinseite mit der Adresse www.galore.de wird ebenfalls eingestellt. «Es ist unter wirtschaftlichen Aspekten nicht verantwortbar, das Projekt weiter zu führen».

    Das schreibt Chefredakteur Sascha Krüger auf der Homepage. Es sei nicht gelungen, genügend Werbe- und Kooperationspartner zu gewinnen, um die Website kostendeckend zu betreiben. So sei das Projekt zum Jahresbeginn beendet worden.

    Der Dortmunder Verlag Dialog GmbH hatte «Galore» als monatliche Zeitschrift im Dezember 2003 auf den Markt gebracht, zuletzt erschien sie zweimonatlich. In der Wirtschaftskrise 2008/2009 fiel die Auflage rapide, von 86 000 Exemplaren im ersten Quartal 2008 auf 20 000 im ersten Quartal 2009. Mit Heft 49 im Juni 2009 wurde das Printmagazin eingestellt, im Internet wurde es aber zunächst mit einem Interview pro Werktag weitergeführt.

    Internet: www.galore.de

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    -3°C - 1°C
    Mittwoch

    1°C - 4°C
    Donnerstag

    4°C - 7°C
    Freitag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!