40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » News
  • » Ex-IBM-Chef Palmisano hört ganz auf
  • Aus unserem Archiv

    ArmonkEx-IBM-Chef Palmisano hört ganz auf

    Der personelle Wechsel an der Spitze des IT-Konzerns IBM ist komplett: Knapp ein Jahr nach seinem Rückzug vom Chefposten gibt Sam Palmisano nun auch das Amt des Vorsitzenden im Verwaltungsrat auf, dem höchsten Kontrollgremium in US-Firmen.

    Seine Nachfolgerin wird die bereits im Chefsessel sitzende Virginia Rometty. Sie ist damit die unumstrittene neue Herrscherin über «Big Blue».

    Palmisano scheide zum 1. Oktober aus dem Verwaltungsrat aus, teilte IBM am späten Dienstag am Firmensitz in Armonk im US-Bundesstaat New York mit. Er bleibe IBM allerdings noch als Berater erhalten bevor er am 1. Dezember ganz in den Ruhestand gehe. Den Chefposten hatte er bereits zum Jahreswechsel abgegeben.

    Der 61-Jährige war 2002 als Konzernchef angetreten und ist seit 2003 auch Vorsitzender des Verwaltungsrats. Er gilt als einer der erfolgreichsten Manager der USA. Palmisano hatte den Computerbauer in einen breit aufgestellten IT-Dienstleister umgeformt, dem selbst die Wirtschaftskrise des Jahres 2009 wenig anhaben konnte. Zu seinen Entscheidungen zählte, die traditionsreiche PC-Sparte an die chinesische Lenovo zu verkaufen.

    Seine Nachfolgerin Rometty, «Ginni» genannt, hatte sich ihre Sporen bei IBM mit der Integration des zugekauften Beratungsgeschäfts von PricewaterhouseCoopers verdient. Die 55-Jährige ist ein Urgestein der Firma. Sie hatte 1981 als Systemtechnikerin angefangen und gehörte später zu Palmisanos wichtigsten Mitarbeitern.

    Der heutige IBM-Konzern betreibt Rechenzentren für andere Firmen, verkauft Software oder berät Unternehmen in geschäftlichen Fragen. Das ist wesentlich lukrativer als die Herstellung von Hardware. Andere Computerhersteller wie Hewlett-Packard oder Dell eifern IBM deshalb nach. Vom Hardwaregeschäft der alten «Big Blue» sind im Wesentlichen noch die leistungsstarken Firmenrechner übrig geblieben.

    Die Niederlassung der IBM in Deutschland wird bereits seit über einem Jahr von einer Frau geleitet. Dort übernahm im Mai 2011 Martina Koederitz den Vorsitz der Geschäftsführung.

    IBM-Mitteilung zum Abschied als Chairman

    IBM-Mitteilung zum Abschied als CEO

    Computer
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 28°C
    Donnerstag

    14°C - 25°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    18°C - 30°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!