40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » Multimedia
  • » Scharfe Versprechen: Was neue HD-Webcams leisten
  • Aus unserem Archiv

    Scharfe Versprechen: Was neue HD-Webcams leisten

    Hamburg/Berlin (dpa/tmn) - Pixelig, dunkel oder verrauscht: So kennen viele Anwender die Bilder ihrer alten Webcam. Besserung versprechen die Geräte der neuesten Generation. Sie liefern zwar hochauflösende Bilder, doch das heißt noch nicht, dass diese auch gut sind.

    HD-Webcams im Test
    Bisher konnte man bei der Videotelefonie mit Webcams nicht die beste Qualität erwarten. Daran ändern auch die neuen HD-Modelle vorerst nichts. (Bild: Warnecke/dpa/tmn)

    Vor allem Anhänger der Internettelefonie dürften sich freuen, wenn der Gesprächspartner auf dem Bildschirm plötzlich ungekannt scharf erscheint. Möglich machen das die neuen Webcams, die auch bewegte Bilder in HD-Qualität liefern. Aufmerksame Käufer sollten aber nicht jedem Werbeversprechen Glauben schenken: eine höhere Auflösung steht nicht automatisch für bessere Qualität.

    Denn auch Elektronik und Objektiv sind ausschlaggebend. «Für die Bildqualität sind immer neben der Auflösung noch weitere Faktoren wie Lichtempfindlichkeit, Rauschverhalten, Farbtreue und Bildfrequenz von entscheidender Bedeutung», betont Manfred Breul, Bereichsleiter Telekommunikation beim IT-Branchenverband Bitkom. «Die Preisspanne bei Webcams reicht von circa 20 Euro bis etwa 100 Euro.»

    Die Zeitschrift «Computer-Bild» hat zwölf HD-fähige Modelle mit einer 16:9-Auflösung zwischen 1280 mal 720 und 1920 mal 1080 Pixeln getestet. Zum Vergleich: Standard-Webcams bieten nur Aufnahmen im 4:3-Format mit 640 mal 480 Bildpunkten. Alle Webcams lieferten zwar auch bei mäßiger Raumbeleuchtung brauchbare Bilder. Bis auf den Testsieger SPZ6500 von Philipps (70 Euro), der eine hohe Detailgenauigkeit und Farbtreue lieferte, blieben die Bilder der Cams etwas unscharf und meist auch zu dunkel. Preis-Leistungs-Sieger wurde die Flexcam von Conceptronic (23 Euro).

    Großen Detailreichtum bis in den Makrobereich hinein sollten Käufer nicht erwarten. Denn auch HD-Webcams besitzen im Vergleich zu digitalen Camcordern oder Kameras eine eher bescheidene Bildqualität. «Die Aufnahmen waren meist etwas unscharf und hatten einen Farbstich», lautet ein Fazit des Tests. Einige Modelle patzten gerade im hochauflösenden Modus: «Videoaufnahmen mit maximaler Auflösung gelangen nicht allen Kameras ruckelfrei.»

    Generell ist eine Bildfrequenz von 25 bis 30 Bildern pro Sekunde für Videotelefonate ausreichend. «Die effektiv nutzbare Bildrate hängt aber entscheidend von der Geschwindigkeit des Anschlusses in Kombination mit der eingestellten Auflösung und den verwendeten Codecs ab», erläutert Breul. «An langsamen Anschlüssen ist es daher oftmals erforderlich, die Bildrate zu reduzieren, um eine störungsfreie Übertragung zu ermöglichen.»

    Bei der Ausstattung der Webcams gibt es deutliche Unterschiede. Die Tester kritisierten, dass viele Hersteller an stabilen Halterungen oder Standfüßen sparen. Wer seine neue Webcam nicht an einen Laptop anschließt, sondern an einem PC, der unter dem Schreibtisch steht, sollte vor dem Kauf die Länge des USB-Anschlusskabels überprüfen - vielleicht muss er sogar ein längeres Kabel zukaufen. Auch das Plug & Play, also das Einstecken und sofort loslegen, funktioniert nicht immer. Mitunter lauert der Teufel im Detail: So kann es sein, dass bei der Installation der Webcam-Treiber eine bestimmte Reihenfolge eingehalten werden muss.

    Ein integriertes Mikrofon gehört bei Webcams inzwischen schon fast schon zum Standard. «Je nach Anwendungsfall kann es aber auch sinnvoll sein, ein externes Mikrofon oder Headset zu nutzen, um so beispielsweise eine bessere Entkopplung von Umgebungsgeräuschen zu erzielen», sagt Bitkom-Experte Breul.

    Insgesamt kam im Test der «Computer-Bild» keines der getesteten Geräte über die Note «befriedigend» hinaus. Zwei Geräte wurden von den Testern sogar als mangelhaft eingestuft.

    /serviceline/technik_telekommunikation/berichte/
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!