40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » Multimedia
  • » Nokia stellt erste Smartphones mit Windows vor
  • Aus unserem Archiv

    LondonNokia stellt erste Smartphones mit Windows vor

    Mit sechs neuen Internet-Handys will Nokia unterschiedliche Gruppen von Verbrauchern ansprechen. Besondere Beachtung fanden bei der Präsentation am Mittwoch (26. Oktober) in London die ersten Windows-Smartphones des finnischen Herstellers.

    Nokias erste Smartphones mit Windows
    Tastatur und Touchscreen: Das Asha 303 gehört zu einer neuen Nokia-Serie, die sich speziell an Einsteiger richtet. (Bild: Nokia/dpa/tmn)
    Foto: DPA

    Der finnische Mobilfunkhersteller Nokia hat am Mittwoch (26. Oktober) seine ersten Windows-Smartphones vorgestellt. Das Lumia 800 lehnt sich im Design an das im Juni vorgestellte N9 an, das mit dem Linux-System MeeGo betrieben wird. Das Gerät verfügt über einen schnellen Prozessor mit 1,4 Gigahertz, eine Kamera mit Carl-Zeiss-Optik und einer Auflösung von 8 Megapixel sowie einen 3,7-Zoll-Touchbildschirm. Das Smartphone werde in Deutschland Mitte November für rund 500 Euro in den Handel kommen, teilte das Unternehmen mit.

    Nokias erste Smartphones mit Windows
    Bei der Präsentation seiner neuen Smartphones hat Nokia auch das Lumia 710 vorgestellt. (Bild: Nokia/dpa/tmn)
    Foto: DPA

    Zu den integrierten Diensten gehören neben den Nokia Maps und Nokia Drive für die kostenlose Navigation auch Nokia Music - hier kann man nicht nur Musikstücke im Download kaufen, sondern auch einen kostenfreien Webradio-Dienst nutzen. Die dort verfügbare Musik könne zur Offline-Nutzung auch heruntergeladen werden, sagte Nokia-Manager Kevin Shields. Als kleinere Ausgabe zum Nokia 800 erscheint voraussichtlich Anfang nächsten Jahres das Modell Lumia 710 zum Preis von rund 320 Euro.

    Nokias erste Smartphones mit Windows
    Das Lumia 800 ist das erste Nokia-Smartphone mit Windows Phone 7.5. Optisch ähnelt es dem bereits erschienenen N9. (Bild: Nokia/dpa/tmn)
    Foto: DPA

    Unter dem neuen Markennamen Asha (Hoffnung) führt Nokia außerdem vier Handys mit dem eigenen System Symbian ein, die sich an Smartphone-Einsteiger richten. Darunter ist das Asha 303 (etwa 115 Euro, ohne Mehrwertsteuer), das eine 5-Megapixel-Kamera hat und sowohl über eine QWERTZ-Tastatur als auch über ein 2,6 Zoll großes Touch-Display bedient werden kann. Zu den vorinstallierten Apps gehört das Spiel «Angry Birds». Das Asha 200 (etwa 60 Euro, ohne Mehrwertsteuer) ermöglicht die Nutzung mit zwei unterschiedlichen Sim-Karten. Die Asha-Handys sollen nach Nokia-Angaben voraussichtlich Anfang 2012 auch in Deutschland eingeführt werden.

    /serviceline/technik_telekommunikation/
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    15°C - 27°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    17°C - 29°C
    Sonntag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!