40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » Multimedia
  • » CES in Las Vegas: Die neuen Technik-Trends
  • CES in Las Vegas: Die neuen Technik-Trends

    Las Vegas (dpa). Fernsehen in 3D, große Displays mit gestochen scharfen Bildern und mobile Internetgeräte: Die Technik-Branche will auf der Leitmesse Consumer Electronics Show (CES, 7. bis 10. Januar) mit neuen Produkten die Konsum-Laune der Verbraucher schüren.

    Die größte Branchenmesse Amerikas startet für das Fachpublikum am Donnerstag (6. Januar) in Las Vegas. Jüngsten Gerüchten zufolge könnte Microsoft-Chef Steve Ballmer schon bei seiner Eröffnungsrede am Mittwochabend (Ortszeit) ein Highlight präsentieren.

    Ballmer werde seinen Auftritt dazu nutzen, dem Rivalen Apple zuvorzukommen und einen neuartigen Tablet-PC vorzustellen, der vom Computerkonzern Hewlett-Packard gebaut werden solle, berichteten die «New York Times» und zahlreiche Online-Medien. Die beiden Computerriesen könnten allerdings starke Konkurrenz bekommen: Seit geraumer Zeit kursieren Gerüchte, dass Apple noch in diesem Monat einen Tablet-Computer ankündigen will. Seit dem großen Erfolg des iPhones traut die Branche dem Hersteller aus Cupertino noch am ehesten zu, innovative und verbraucherfreundliche Geräte zu entwickeln, die dem Markt neuen Schwung geben.

    Das von Hewlett-Packard produzierte Multimedia-Gerät soll über ein berührungsempfindliches Display bedient werden können und auch als Lesegerät für E-Books dienen. Tablet-PCs gehören zu den technologischen Steckenpferden von Microsoft-Gründer Bill Gates und wurden von Microsoft bereits öfters in Las Vegas präsentiert. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen bereits seit Jahren, doch bei den Verbrauchern hat sich diese Geräteklasse nicht zuletzt wegen hoher Preise und geringer Akku-Laufzeit nie richtig durchsetzen können.

    Die Technologie für dreidimensionales Fernsehen ist marktreif. Vor Beginn der Messe haben mehrere TV-Sender angekündigt, sie auch zu nutzen. Der amerikanische Sportkanal ESPN - eine Tochter des Disney- Konzerns - will zum Start der Fußball-WM im Juni dieses Jahres in den USA ein Programm in 3D ausstrahlen. Gerätebauer Sony, die Senderfamilie Discovery Channel und die kanadische Technologie-Firma IMAX bündeln ihre Kräfte: Ein Gemeinschaftsunternehmen soll bis zum Jahresende einen 3D-Kabelkanal an den Start bringen.

    Hersteller wie Sony, LG und Panasonic werden auf der CES die neuesten Gerätetrends vorführen. Falls sich die Technologie durchsetzt, dürfen die Unternehmen auf satte Umsätze hoffen: Die auf Bildschirme spezialisierte Marktforschungsfirma Display Search prognostiziert, dass die Konsumenten im Jahr 2018 für 3D-Fernseher 17 Milliarden Dollar ausgeben werden. Skeptiker bezweifeln allerdings, dass die Masse der Zuschauer ein Gefallen daran findet, sich im Wohnzimmer mit einer Brille vor das Gerät setzen.

    Neben zahlreichen Neuerungen rund um TV und Internet zählen vor allem mobile Web-Geräte inklusive zahlreicher Erweiterungen zu den Hoffnungsträgern der Branche. Vor der Messe kündigte beispielsweise Skype an, seinen Dienst für Videotelefonie auf bestimmten Internet- fähigen Fernsehern von LG und Panasonic zu installieren.

    Ein wesentlicher Treiber bei der Unterhaltungselektronik war in der Vergangenheit Apple - nicht zuletzt mit seinem iPhone. Erst jüngst hatte das Unternehmen gemeldet, dass inzwischen mehr als drei Milliarden Anwendungen, sogenannte Apps, für das Telefon herunter heruntergeladen worden sind. In Las Vegas wird Apples iPhone jedoch weiterhin nur indirekt zu sehen sein.

    Speziell für den Markt rund um das iPhone hat die CES hat in diesem Jahr einen eigenen «iLounge Pavillion» eingerichtet, um alle Anwendungen und Entwicklungen für das iPhone und den Mediaplayer iPod zu präsentieren. Neben iPod-Docking-Stations in allen Größen und Formen zum Abspielen von Musik zeigen viele Hersteller zum Beispiel auch, wie sich das iPhone zur Wanduhr, zur Wetterstation oder zum Navigationsgerät für ein Modell-Flugzeugs verwandeln kann. Apple selbst bleibt allerdings auch weiterhin der CES wie auch anderen großen Messen fern.

    Weitere Infos zur CES (engl.): www.cesweb.org

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!