40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Magazin
  • » News & Leute
  • » US-Sänger John Mayer muss nach Operation pausieren
  • Aus unserem Archiv

    Los AngelesUS-Sänger John Mayer muss nach Operation pausieren

    Der amerikanische Sänger John Mayer (34) muss nach einer Operation an den Stimmbändern eine Singpause einlegen. «Ich muss meine Stimme einen Monat lang oder länger komplett ruhen lassen», teilte Mayer nach dem Eingriff am vorigen Donnerstag auf seinem Blog mit.

    John Mayer
    John Mayer muss seine Stimme schonen.
    Foto: Justin Lane - DPA

    Wie das Promi-Portal «Usmagazine.com» am Montag berichtete, hatte Mayer wegen eines Gewebeknotens an den Stimmbändern bereits im September eine Reihe von Konzerten verschoben. Dem Sänger zufolge hatte er keine andere Wahl, als sich unters Messer zu legen. Trotz einer zweiwöchigen Auszeit vor der Operation hätte sich sein Zustand nicht verbessert, schrieb Mayer in seinem Blog.

    Die längere Zwangspause macht ihm aber nach eigenem Bekunden nicht viel aus. «Eigentlich sollte ich total frustriert sein, aber mir kommen nur wunderbare Dinge in den Sinn», sagte der Musiker. Er wolle in der nächsten Zeit Gitarre spielen und auf Reisen gehen. Mit «Battle Studies» hatte der mehrfache Grammy-Gewinner Ende 2009 sein viertes Studioalbum herausgegeben.

    Magazin
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!