40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Magazin
  • » News & Leute
  • » Spiele-Trend aus Hongkong: Eingesperrt für 45 Minuten
  • Aus unserem Archiv

    PekingSpiele-Trend aus Hongkong: Eingesperrt für 45 Minuten

    Viele junge Erwachsene lassen sich in der Großstadt Hongkong für 45 Minuten einsperren - aber nur zum Spiel.

    Neuer Spiele-Trend
    Schon häufig wurde versucht Computerspiele in die Realität zu übertragen. Bekannte Versuche stammen aus den USA, Japan und China.
    Foto: Waltraud Grubitzsch - DPA

    In aufwendig konstruierten Räumen hat der findige Geschäftsmann Raymond Sze für die digital verwöhnten Hongkonger Spielewelten zum Anfassen geschaffen. Gegen die tickende Uhr müssen die Spieler in kleinen Gruppen Rätsel lösen. Wer alle Knobelspiele rechtzeitig schafft, hat gewonnen und ist frei.

    Für Entwickler Sze sind die Rätsel einfach eine Übertragung von Computerspielen in die Realität. Ähnliche Konzepte gibt es bereits in den USA und Japan.

    Boulevard - Szene
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!