40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Magazin
  • » News & Leute
  • » Nippons neue Marketing-Masche
  • Nippons neue Marketing-Masche

    Tokio (dpa). Mit Designer-Handtaschen als Werbegeschenk gehen japanische Mode-Magazine auf Leserfang. Die den Zeitschriften in Klarsichthüllen beigefügten Marken-Tragetaschen und Designer-Beutel sollen vor allem weibliche Leser vom Teenager-Alter bis in die 30er zum Kauf animieren, wie die «Japan Times» schreibt.

    «Designer-Taschen sind teuer, wenn ich sie normal kaufe. Daher bin ich glücklich, dass ich sie als Zeitschriften-Geschenk für wenige hundert Yen bekommen kann», sagt eine 19-Jährige. Zugleich dienten die Blätter so ausländischen Marken oder jungen Designer-Marken mit geringer Präsenz in Japan als ein PR-Mittel.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -8°C - 0°C
    Donnerstag

    -7°C - -1°C
    Freitag

    -7°C - -1°C
    Samstag

    -5°C - -1°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!