40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Magazin
  • » News & Leute
  • » Murmeltier sagt Ende des Winters voraus
  • Aus unserem Archiv

    WashingtonMurmeltier sagt Ende des Winters voraus

    Schwer vorstellbar, aber: Phil, das weltberühmte Murmeltier in Punxsutawney (US-Bundesstaat Pennsylvania), sagt voraus, dass der Frühling bald Einzug in den USA halten wird.

    Murmeltier-Wettervoraussage
    William Cooper mit Murmeltier Phil in Gobbler's Knob, einem Waldstück bei Punxsutawney (Pennsylvania) (Archivbild vom Dezember 2003).

    Wie jedes Jahr am 2. Februar, dem «Groundhog Day» (Murmeltiertag), hat das kleine Pelztier am Mittwoch seine Wetterprognose abgegeben. Erstmals seit 2007 stellte es ein baldiges Winterende in Aussicht. In einem Drittel des Landes sah es allerdings gar nicht danach aus, denn Millionen Amerikaner bereiteten sich dort auf den Höhepunkt eines schweren Schneesturms vor.

    Auch zum 125. Jubiläum des Rituals reisten Tausende Schaulustige nach Punxsutawney, um die Vorhersage des berühmten Nagers mitzuerleben. Pünktlich bei Sonnenaufgang wurde Phil aus seinem Bau geholt. Die Regel lautet: Kann das Murmeltier seinen Schatten sehen, muss weitere sechs Wochen gezittert werden. Sieht Phil ihn nicht, darf man auf ein baldiges Frühlingslüftchen hoffen. Diesmal ließ sich das Tierchen nicht lumpen - zur Freude der Zuschauer vor Ort und vor den Fernsehschirmen daheim.

    Der Ursprung des Murmeltiertags geht zurück auf deutsche Siedler. Forscher nehmen an, dass sich die Bräuche der Einwanderer mit denen amerikanischer Ureinwohner vermischten. Die christlichen Siedler glaubten, dass an Mariä Lichtmess, exakt 40 Tage nach Weihnachten, Murmeltiere aus ihrem Winterschlaf erwachen. Wenn sie dann ihren Schatten sehen, erschrecken sie und ziehen sich für weitere sechs Wochen in ihren Bau zurück.

    «Punxsutawney Phil» könnte nach angeblich 125 Jahren im Dienst sicher viele Geschichten erzählen - die Organisatoren beschwören nämlich, dass das Murmeltier über all die Jahre ein und dasselbe geblieben ist. Was natürlich genauso augenzwinkernd gemeint ist, wie das gesamte Ritual: Murmeltiere werden laut Wissenschaft gewöhnlich nicht älter als zehn Jahre. Aber Phil gilt halt als Ausnahme: Jeden Sommer beim Groundhog-Picknick, so besagt es der Brauch, nimmt der Kleine einen kräftigen Schluck von einem magischen Trunk, der sein Leben um sieben weitere Jahre verlängert.

    In den vergangenen drei Jahren hatte Phil einen langen Winter vorhergesagt. Insgesamt ist es erst das 15. Mal, dass der Nager einen baldigen Frühlingsbeginn verhieß. Dass seine Prognose auch im 125. Jahr noch stimmt, davon sind die Organisatoren des Murmeltiertags in Punxsutawney überzeugt. Keine Frage: Irgendwo in den riesigen USA trifft Phils Vorhersage mit Sicherheit ein, denn sie ist nie an einen bestimmten Ort gebunden.

    Magazin
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!