40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Magazin
  • » News & Leute
  • » Michael Patrick Kelly: Keine Zeit für die Reunion
  • Aus unserem Archiv

    Michael Patrick Kelly: Keine Zeit für die Reunion

    Beim Comeback der Kelly Family ist Michael Patrick nicht dabei. Jetzt erklärt der Musiker, warum es nicht gepasst hat.

    Patrick Kelly
    Michael Patrick Kelly bringt ein neues Album heraus.
    Foto: Patrick Seeger - dpa

    Berlin (dpa). Michael Patrick Kelly ist nicht bei der aktuellen Tour der Kelly Family dabei. Zeitlich habe sich das nicht mit seinen Planungen als Solokünstler kombinieren lassen.

    „Ich habe im Moment andere Prioritäten“, sagte der Komponist des Kelly-Family-Superhits „An Angel“ im Interview der Deutschen Presse-Agentur. „Wenn das Ganze ein Jahr später stattgefunden hätte, wäre ich vielleicht dabei gewesen.“ Derzeit touren die Kellys durch Deutschland und haben bereits drei Mal die Dortmunder Westfalenhalle ausverkauft.

    Der 39-Jährige war für die Vox-Show „Sing meinen Song“ in Südafrika. In London hat er sein neues Album „iD“ aufgenommen, das dieser Tage veröffentlicht wurde. Es folgte nach nicht einmal einem Jahr auf „Ruah“.

    „In meiner Klosterzeit habe ich keine Platten aufgenommen. Dafür sprudelt meine Kreativität derzeit geradezu“, erklärte der frühere Mädchenschwarm der Kelly Family die kurze Zeitspanne zwischen den beiden Alben.

    Website Michael Patrick Kelly

    Magazin
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!