40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Magazin
  • » News & Leute
  • » Lady Gaga: Papa glücklich zu machen ist das Größte
  • Familienmensch

    Lady Gaga: Papa glücklich zu machen ist das Größte

    Viele Superstars verlieren die Bodenhaftung. Sängerin Lady Gaga bildet da eine Ausnahme.

    Lady Gaga
    Lady Gaga schätzt ihre Familie.
    Foto: Dominic Schaar - dpa

    New York (dpa). Für US-Sängerin Lady Gaga ist ihre Familie das Wichtigste. „Es gibt nichts Besseres, als in das Restaurant deines Papas zu kommen und ein Lächeln auf seinem Gesicht zu sehen und zu wissen, dass Mama und Papa und Schwester wirklich stolz auf dich sind und dass du nicht den Kontakt zu dir selbst verloren hast“, sagte sie am Sonntag in einem Interview des TV-Senders CBS. „Das ist für mich wirklicher Erfolg“, fügte sie hinzu.

    Die Sängerin hat ihr neues Album nach der Schwester ihres Vaters benannt, Joanne. Diese starb lange, bevor die Sängerin auf die Welt kam, aber sie fühle eine Verbundenheit. Den Namen Joanne trägt auch das Restaurant ihres Vaters in New York. „Deinen Papa glücklich zu machen ist... besonders für ein italienisches, katholisches Mädchen... es fühlt sich sehr gut an. Und ich fühle das heute.“

    Die Geborgenheit ihrer Familie zu verlassen, ist dagegen schwierig für sie, gab sie zu - einige Tränen kullerten. „So wie ich rausgehe in die Welt, gehöre ich auf eine bestimmte Art und Weise jedem anderen“, führte sie aus. „Es ist rechtlich in Ordnung, mir zu folgen, mich am Strand zu stalken.“ Wenn sie schon da draußen nicht frei sein könne, dann wolle sie es in ihrem Herzen sein, machte sie mit einer Handbewegung klar.

    Mitschnitt der CBS-Sendung auf YouTube

    Lady Gagas Internetseite

    Internetseite des Restaurants

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    -6°C - 0°C
    Mittwoch

    -8°C - 0°C
    Donnerstag

    -7°C - -1°C
    Freitag

    -5°C - 0°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!