40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Magazin
  • » News & Leute
  • » Hip-Hop in Frankfurter U-Bahn-Station
  • Hip-Hop in Frankfurter U-Bahn-Station

    Frankfurt/Main (dpa). Die Stadt Frankfurt hat ein Herz für Hip-Hop-Talente: In der U-Bahn-Station Höhenstraße eröffnete vor kurzem ein kleines öffentliches Tanz-Areal - vor einer durchsichtigen Vitrine mit bunten Neon-Röhren wurde mit gelber Umrandung eine Bühne auf dem Boden markiert.

    Zur Einweihung kam auch der Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main, Michael Budig - ganz lässig mit schräg aufgesetztem Basecap. Das Konzept hatten Frankfurter Jugendliche im Oktober 2009 innerhalb des Bundesforschungsprojekts «Jugend.Frei.Räume» entwickelt.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 18°C
    Dienstag

    9°C - 20°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!