40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Magazin
  • » News & Leute
  • » Frischmilch aus dem Automaten populär
  • Frischmilch aus dem Automaten populär

    Prag (dpa). Frischmilch aus dem Automaten entwickelt sich in Tschechien zu einer Erfolgsgeschichte. Der Konsument kann direkt am Bauernhof oder etwa am Supermarkt rund um die Uhr gefilterte Rohmilch einkaufen.

    Gestartet wurde das Projekt «Chance für die Milch» im November 2009 von einer Privatfirma, mittlerweile sind etwa 20 der Spezialautomaten im Land installiert und ein gutes Dutzend weitere Standorte in Vorbereitung. Laut tschechischen Medienberichten loben alle Beteiligten das Konzept der «Milchbar 2010»: Milchbauern erhalten durch den Direktvertrieb mehr Einnahmen als von Sammelstellen - Verbraucher freuen sich über die unbehandelte Milch, die auch zu Käse, Quark oder Speiseeis weiterverarbeitet werden kann.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -8°C - 0°C
    Donnerstag

    -7°C - -1°C
    Freitag

    -7°C - -1°C
    Samstag

    -5°C - -1°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!