40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Magazin
  • » News & Leute
  • » Basquiat-Werk könnte mehr als 60 Millionen Dollar bringen
  • Aus unserem Archiv

    Basquiat-Werk könnte mehr als 60 Millionen Dollar bringen

    Mehr als 30 Jahre war das Gemälde von Jean-Michel Basquiat nicht mehr zu sehen gewesen. Jetzt soll „Untitled“ versteigert werden - erwartet wird eine Rekordsumme.

    Jean-Michel Basquiat
    Jean-Michel Basquiat, Untitled, 1982.
    Foto: Courtesy Sotheby's - dpa

    New York (dpa). Ein Gemälde des New Yorker Künstlers Jean-Michel Basquiat (1960-1988) könnte bei einer Auktion mehr als 60 Millionen Dollar (etwa 56 Millionen Euro) einbringen.

    Basquiat habe das bunte Werk, das einen Totenkopf zeigt, 1982 gemalt, als er in der Kunstwelt noch so gut wie unbekannt gewesen sei, teilte das Auktionshaus Sotheby's in New York mit.

    Das „Untitled“ („Ohne Titel“) genannte Gemälde sei dann kurz in einer Galerie gezeigt worden, bevor es bei einer Auktion für 19 000 Dollar versteigert worden sei. Es kam in eine private Sammlung, wo es die vergangenen mehr als 30 Jahre blieb ohne je für eine öffentliche Präsentation ausgeliehen zu werden.

    Inzwischen wird Basquiat zu den bedeutendsten US-Künstlern der vergangenen Jahrzehnte gezählt. Die Versteigerung ist für den 18. Mai angesetzt.

    Magazin
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!