40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Magazin
  • » News & Leute
  • » Österreichs Hunde sind auf den Schuh gekommen
  • Österreichs Hunde sind auf den Schuh gekommen

    Wien (dpa). Im eisigen Winter schützen österreichische Tierliebhaber ihre Hunde immer öfter mit Vierbeiner-Schuhen.«Die Hunde gehen ja teilweise auf dem Fleisch, weil es ihnen die Haut wegfrisst», zitierte die Nachrichtenagentur APA Peter Schneider, den Geschäftsführer des Wiener Hundesalons Jean Peau.

    In seinem Laden habe sich die Nachfrage vervierfacht. Weiterer Verkaufshit ist ein Fußbalsam, der Hundepfoten vor Verätzungen und Verletzungen durch Eis, Schnee und Streusalz schützt. Und noch eine Neuheit gibt es: Mäntel, Pullis und Stiefel sind jetzt auch für große Bellos gefragt - «für deutsche Doggen zum Beispiel», sagte Ariella Sarkany, Inhaberin der Hundeboutique «Tierträume» in Wien. «Früher haben wir Anziehsachen nur bis Mops-Größe geführt.»

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 18°C
    Dienstag

    9°C - 20°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!