40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Magazin
  • » Lifestyle
  • » Form für Tarte Tatin mit flüssiger Butter einstreichen
  • Aus unserem Archiv

    BerlinForm für Tarte Tatin mit flüssiger Butter einstreichen

    Wenn die Form für eine Tarte Tatin nicht gut gefettet ist, bleiben beim Stürzen oft Apfelstücke in der Form kleben. Das lässt sich ganz einfach vermeiden.

    Tarte Tatin mit Birnen
    Eine Tarte Tatin löst sich gut aus der Form, wenn diese vorher mit flüssiger Butter eingestrichen und mit Zucker bestreut wurde.
    Foto: Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse - DPA

    Eine Tarte Tatin lässt sich mit einem Trick leichter aus der Form lösen. Monika Wittkowski, Vorsitzende des Landesverbands Berlin-Brandenburg im DHB - Netzwerk Haushalt: «Ich würde flüssige Butter in die Form geben und darauf etwas Zucker streuen.» Das richtige Einfetten sei wirklich wichtig, betont sie. «Das geht gut mit einem Pinsel.»

    Bei dem französischen Apfelkuchen werden zuerst die Obststücke in die gebutterte und gezuckerte Form gelegt. So karamellisieren sie beim Backen schön. Auf die rohen Äpfel kommt der rohe Teig, in der Regel ein schnell angerührter Mürbeteig. Diese Abdeckung wird nach dem Backen zum Kuchenboden: Denn eine Tarte Tatin muss unbedingt aus der Form gestürzt werden.

    Rezept:TarteTatin mit Birnen

    Zubereitungszeit: 35 min

    Kühlzeit: ca. 30 min

    Backzeit: ca. 30 min

    Schwierigkeitsgrad: mittel

    Zutaten (Für 1Tarteform, 28 cm Durchmesser):

    Für den Teig:

    200 g Mehl

    1 Prise Salz

    1 TL Zucker

    100 g kalte Butter

    1 Ei

    Für den Belag:

    5 - 6 Birnen

    1 Zitrone, Saft

    75 g weiche Butter

    200 g Zucker

    4 - 5 Pimentkörner

    Zubereitung:

    1. Für den Teig das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Salz und Zucker mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen, mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

    2. Die Birnen waschen, schälen, vierteln und das Kernhaus herausschneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Tarteform mit 50 g Butter ausstreichen. Auf die Butter eine Schicht Zucker (ca. 100 g) streuen und die Birnenstücke dicht nebeneinander darauf setzen.

    3. Die Kuchenform bei mittlerer Hitze auf dem Herd etwa 15 Minuten erwärmen und vom Herd ziehen, wenn der Zucker zu karamellisieren beginnt. Kurz abkühlen lassen, dann den restlichen Zucker aufstreuen und den Rest der Butter in Flöckchen darauf verteilen. Den Backofen auf 200 Grad Unter- und Oberhitze vorheizen.

    4. Den Teig ausrollen, auf die Birnen legen und an den Rändern nach unten in die Form drücken. Die Tarte im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen, herausnehmen, etwas abkühlen lassen, vorsichtig auf eine Kuchenplatte stürzen und lauwarm mit zerstoßenem Piment bestreut servieren.

    /serviceline/ernährung/kueche_mit_koepfchen/
    Meistgelesene Artikel
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!

    Was läuft im Kino?

    LUST AUF KINO? Alle Programme im RZ-Land

    EnkenbachKuselHoppstädten-WeiersbachKirnBernkastel-KuesAlzeybad kreuznachBitburgIngelheimBingenSimmernMainzGeisenheimWiesbadenPrümCochemDaunHillesheimBoppardBad SchwalbachNastättenZollhausMayenKoblenzLahnsteinLimburgMontabaurBad NeuenahrNeuwiedFrickhofenHachenburgAltenkirchenNeitersenBonnsiegen
    In der RZ-Kinogalerie suchen

    Sie suchen einen Film, einen Darsteller, ein Thema? Wählen Sie aus unserer großen Datenbank mit über 6500 Filmen.