40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutschland & Welt
  • » Tote in Jordanien bei Razzia gegen Extremisten mit IS-Verbindung
  • Tote in Jordanien bei Razzia gegen Extremisten mit IS-Verbindung

    Amman (dpa). Bei einer Razzia jordanischer Sicherheitskräfte gegen mutmaßliche Extremisten mit Verbindung zur Terrormiliz IS sind im Norden des Landes mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Damit sei ein Terroranschlag verhindert worden, teilte der nationale Geheimdienst mit. Jordanien mit nur gut acht Millionen Einwohnern leidet als Nachbar Syriens besonders unter den Folgen des Bürgerkriegs. Nach UN-Angaben sind mehr als 600 000 Syrer vor der Gewalt nach Jordanien geflohen. Jordanien beteiligt sich an der US-geführten Koalition, die den IS in Syrien aus der Luft bekämpft.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Jochen Magnus

    Mail | 0261/892-330

    Abo: 0261/9836 2000

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    -3°C - 1°C
    Mittwoch

    1°C - 4°C
    Donnerstag

    4°C - 7°C
    Freitag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!