40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutschland & Welt
  • » Tausende Flüchtlinge erreichen griechische Hafenstadt Piräus
  • Tausende Flüchtlinge erreichen griechische Hafenstadt Piräus

    Athen (dpa). Kein Ende des Flüchtlingszustroms in Griechenland: In der Hafenstadt Piräus sind am Morgen mehr als 1350 Flüchtlinge und Migranten angekommen, teilte die Hafenverwaltung mit. Weitere 1000 Migranten würden noch erwartet. Nur Flüchtlingen aus Syrien und Irak wird die Weiterreise nach Mazedonien erlaubt. Mazedonien gestattet nur Flüchtlingen aus diesen beiden Ländern die Weiterfahrt nach Mitteleuropa. Griechenland will politische Beschlüsse der EU blockieren, bis die Verteilung von Flüchtlingen auf die Mitgliedstaaten in die Tat umgesetzt wird.

    Athen (dpa) - Kein Ende des Flüchtlingszustroms in Griechenland: In der Hafenstadt Piräus sind am Morgen mehr als 1350 Flüchtlinge und Migranten angekommen, teilte die Hafenverwaltung mit. Weitere 1000 Migranten würden noch erwartet. Nur Flüchtlingen aus Syrien und Irak wird die Weiterreise nach Mazedonien erlaubt. Mazedonien gestattet nur Flüchtlingen aus diesen beiden Ländern die Weiterfahrt nach Mitteleuropa. Griechenland will politische Beschlüsse der EU blockieren, bis die Verteilung von Flüchtlingen auf die Mitgliedstaaten in die Tat umgesetzt wird.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    11°C - 22°C
    Mittwoch

    12°C - 23°C
    Donnerstag

    14°C - 24°C
    Freitag

    12°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Ist „Weinkönigin“ noch zeitgemäß?

    „Muss das noch Weinkönigin heißen?“ fragt Julia Klöckner. Wir fragen Sie:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!