40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutschland & Welt
  • » Piraten-Chef: Problem mit rechtsradikalen Tendenzen
  • Aus unserem Archiv

    BerlinPiraten-Chef: Problem mit rechtsradikalen Tendenzen

    Der Vorsitzende der Piratenpartei, Bernd Schlömer, räumt ein, dass seine Partei ein Problem mit rechtsradikalen Tendenzen habe. Entsprechende Äußerungen von Mitgliedern seien keine Einzelfälle. «Ich sage klar: Da haben wir ein Problem», sagte Schlömer «Zeit online».

    Bernd Schlömer
    «Künstler und Kulturschaffende sollen auch in Zukunft von ihren Produkten und Erzeugnissen leben können», sagt Piraten-Chef Bernd Schlömer.
    Foto: Angelika Warmuth/Archiv - DPA

    Die Piraten seien dabei, «alle faulen Eier zu identifizieren». Er selbst wolle diesem Problem offensiv begegnen. Als persönlichen Erfolg bezeichnete es Schlömer, der den Vorsitz der Partei im April übernommen hat, dass es gelungen sei, «die öffentliche Debatte über die angebliche Meinungslosigkeit der Piratenpartei etwas aufzubrechen». Er dränge nun darauf, dass sich die Partei zu Fragen der Wirtschaft und der Sozialpolitik stärker positioniere.

    Schlömer kündigte an, bis zur Wahl 2013 zu erklären, mit welchen Parteien die Piraten künftig zusammenarbeiten wollen. Für eine mögliche Koalition nannte er Bedingungen: «Immerhin wissen wir schon heute, was für uns unabdingbar ist. Der Verzicht auf Vorratsdatenspeicherung beispielsweise.»

    Deutschland & Welt
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!