40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutschland & Welt
  • » Minister: Frieden bei Castor-Protesten bedroht
  • Minister: Frieden bei Castor-Protesten bedroht

    Hannover (dpa). Nach dem von massiven Protesten begleiteten Castor-Transport beschäftigen sich die Parlamente in Berlin und Hannover mit der Atompolitik. Niedersachsens Innenminister Schünemann sorgt sich angesichts gewaltbereiter Protestler um die Demonstrationsfreiheit. Man sollte sorgsam beobachten, inwieweit Linksextremisten bereits erfolgreich Teile des bürgerlichen Protestspektrums beeinflussen, sagte Schünemann im Landtag in Hannover. Das würde die Versammlungsfreiheit gefährden.

    Hannover (dpa) - Nach dem von massiven Protesten begleiteten Castor-Transport beschäftigen sich die Parlamente in Berlin und Hannover mit der Atompolitik. Niedersachsens Innenminister Schünemann sorgt sich angesichts gewaltbereiter Protestler um die Demonstrationsfreiheit. Man sollte sorgsam beobachten, inwieweit Linksextremisten bereits erfolgreich Teile des bürgerlichen Protestspektrums beeinflussen, sagte Schünemann im Landtag in Hannover. Das würde die Versammlungsfreiheit gefährden.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Jochen Magnus

    Mail | 0261/892-330

    Abo: 0261/9836 2000

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    12°C - 21°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 17°C
    Montag

    7°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Ist „Weinkönigin“ noch zeitgemäß?

    „Muss das noch Weinkönigin heißen?“ fragt Julia Klöckner. Wir fragen Sie:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!