40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutschland & Welt
  • » Mindestens 21 Tote auf Fidschi-Inseln nach Zyklon «Winston»
  • Mindestens 21 Tote auf Fidschi-Inseln nach Zyklon «Winston»

    Suva (dpa). Das große Ausmaß der Verwüstungen durch Zyklon «Winston» auf den Fidschi-Inseln wird allmählich deutlich. Tausende Häuser und einige Brücken wurden beschädigt oder zerstört. Das dokumentierte die neuseeländische Luftwaffe nach einem Überflug auch abgelegener Südpazifik-Inseln. Mindestens 21 Menschen kamen laut dem Nachrichtenportal «Fijivillage» ums Leben. «Winston» war der stärkste Zyklon, der je auf den Fidschi-Inseln gemessen wurde. Er tobte in der Nacht zu Sonntag mit Spitzengeschwindigkeiten von rund 300 km/h.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    8°C - 21°C
    Freitag

    9°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    Sonntag

    6°C - 17°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!