40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutschland & Welt
  • » Luft in Stuttgart wird zunehmend schlechter
  • Luft in Stuttgart wird zunehmend schlechter

    Stuttgart (dpa). Kaum Wind, kein Regen und nach wie vor viel Verkehr: Die Belastung mit gefährlichem Feinstaub in der Stuttgarter Innenstadt steigt. An einer der Hauptverkehrsachsen im Talkessel, an der Messstation Neckartor, seien gestern durchschnittlich 53 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft registriert worden, teilte die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz heute mit. Am Dienstag waren dort im Schnitt 12 Mikrogramm gemessen worden. Der EU-weite Grenzwert für die winzigen Partikel liegt bei 50 Mikrogramm.

    Stuttgart (dpa) - Kaum Wind, kein Regen und nach wie vor viel Verkehr: Die Belastung mit gefährlichem Feinstaub in der Stuttgarter Innenstadt steigt. An einer der Hauptverkehrsachsen im Talkessel, an der Messstation Neckartor, seien gestern durchschnittlich 53 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft registriert worden, teilte die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz heute mit. Am Dienstag waren dort im Schnitt 12 Mikrogramm gemessen worden. Der EU-weite Grenzwert für die winzigen Partikel liegt bei 50 Mikrogramm.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Ein Gotteshaus abreißen - ist das okay?

    In Koblenz soll die sanierungsbedürftige Kirche Maria Hilf abgerissen werden und einem Altenpflegeheim Platz machen. Was halten Sie von diesem Schritt?

    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -7°C - 0°C
    Montag

    -2°C - 0°C
    Dienstag

    -2°C - 3°C
    Mittwoch

    -4°C - 2°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!