40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutschland & Welt
  • » KFOR beginnt Barrikadenräumung im Kosovo
  • Aus unserem Archiv

    KFOR beginnt Barrikadenräumung im Kosovo

    Pristina/Belgrad (dpa) - Die internationale Schutztruppe KFOR hat mit der Räumung der vor einem Monat errichteten serbischen Barrikaden im Kosovo begonnen.

    Serben-Protest
    Hunderte Serben protestieren in der Stadt Gracanica gegen das Vorgehen der KFOR.
    Foto: Valdrin Xhemaj - DPA

    KFOR-Soldaten beseitigten am Donnerstag eine Straßensperre vor dem Grenzübergang Brnjak und leiteten die Räumung der Blockade im Ort Jagnjenica westlich von Mitrovica ein. Vor einer großen Sperre beim nahegelegenen Zupce zog die Truppe eine Schutzzone, um die Barrikaden aus Schotter, Baumstämmen und Lastwagen beiseitezuräumen.

    Hunderte Serben blockierten die Straße an den von ihnen aufgebauten Hindernissen. Die KFOR setzte Tränengas ein, um die Menge zu vertreiben. Acht Soldaten wurden durch Pfefferspray und Angriffe mit Feuerlöschern leicht verletzt. Auch zahlreiche Serben mussten ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Ein KFOR-Offizier habe mitgeteilt, die Truppe werde in jedem Fall die Straße zwischen Mitrovica und dem Grenzposten Brnjak räumen, sagte der Bürgermeister von Zubin Potok, Slavisa Ristic.

    Während die serbische Regierung den Einsatz der Soldaten kritisierte, lobte Kosovo-Regierungschef Hashim Thaci «die Wiederherstellung der Ordnung» auch im Norden des Landes. «Staatspräsident Boris Tadic muss vor die Öffentlichkeit treten und sagen, dass sieben Millionen Menschen nicht Geiseln der Extremisten im Kosovo sein können», verlangte der führende Belgrader Oppositionspolitiker Cedomir Jovanovic.

    Die KFOR besteht auf der Räumung aller Blockaden, weil sie die völlige Freizügigkeit aller Personen im gesamten Kosovo garantiert hat. Die Serben wollen mit ihren Blockaden erzwingen, dass Zöllner und Polizisten der albanisch dominierten Kosovo-Regierung von den beiden Grenzübergängen Brnjak und Jarinje abgezogen werden. Das lehnen die USA und die Mehrheit der EU-Länder ab. Sie verlangen dagegen einen Rückzug Serbiens aus dem Nordkosovo, wenn es sich weiter Brüssel annähern will.

    Deutschland & Welt
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Marta Fröhlich
    0261/892 267
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    15°C - 26°C
    Mittwoch

    15°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 26°C
    Freitag

    16°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!