40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutschland & Welt
  • » Griechenland fürchtet 200 000 Flüchtlinge bis zum Sommer
  • Griechenland fürchtet 200 000 Flüchtlinge bis zum Sommer

    Athen (dpa). Wenn die Länder der Balkanroute auch weiter nur wenige hundert Flüchtlinge pro Tag durchlassen, könnte deren Zahl in Griechenland bis zum Sommer auf 200 000 steigen. Nach aktuellen Zahlen des UN-Flüchtlingshilfswerks erreichen von der Türkei aus täglich im Schnitt rund 3000 Menschen die griechischen Inseln. Seit das Nachbarland Mazedonien seine Grenze vergangene Woche fast vollständig komplett dicht gemacht hat, haben sich in Griechenland 25 000 Flüchtlinge angesammelt, die weiter Richtung Norden wollen.

    Athen (dpa) - Wenn die Länder der Balkanroute auch weiter nur wenige hundert Flüchtlinge pro Tag durchlassen, könnte deren Zahl in Griechenland bis zum Sommer auf 200 000 steigen. Nach aktuellen Zahlen des UN-Flüchtlingshilfswerks erreichen von der Türkei aus täglich im Schnitt rund 3000 Menschen die griechischen Inseln. Seit das Nachbarland Mazedonien seine Grenze vergangene Woche fast vollständig komplett dicht gemacht hat, haben sich in Griechenland 25 000 Flüchtlinge angesammelt, die weiter Richtung Norden wollen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    1°C - 8°C
    Samstag

    5°C - 7°C
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!