40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutschland & Welt
  • » Friedensnobelpreis 2013: Kommen die Juroren nicht um Malala herum?
  • Aus unserem Archiv

    OsloFriedensnobelpreis 2013: Kommen die Juroren nicht um Malala herum?

    Ein Mädchen könnte am Freitag den Friedensnobelpreis bekommen. Unangefochten steht die 16-jährige Malala aus Pakistan an der Spitze der Spekulationen.

    Nobelpreis-Medaille
    Die Medaille mit dem Konterfei von Alfred Nobel: Wer bekommt den Friedensnobelpreis?
    Foto: Kay Nietfeld - DPA

    Weil sie den Kampf für Bildung für Frauen und Mädchen in ihrer Heimat trotz eines Mordanschlags auf sie fortsetzt, haben Politiker in mehreren Ländern Malala Yousafzai für den renommierten Preis vorgeschlagen. Das norwegische Nobelkomitee könnte sie etwa gemeinsam mit der Unesco auszeichnen, spekulieren skandinavische Medien kurz vor der Bekanntgabe des Preisträgers.

    Weitere aussichtsreiche Kandidaten sind der kongolesische Arzt Denis Mukwege, der Ende September für seine Behandlung tausender vergewaltigter Frauen bereits mit einem Alternativen Nobelpreis geehrt wurde, und der weißrussische Menschenrechtler Ales Beljazki.

    Unter den bekannten Kandidaten in diesem Jahr ist auch US-Whistleblower Chelsea Manning (früher Bradley Manning). Die Nominierung von Edward Snowden dürfte dagegen zu spät beim Nobelkomitee in Oslo eingegangen sein. Gleiches dürfte für den russischen Präsidenten Wladimir Putin gelten, über dessen Kandidatur der britische «Independent» vergangene Woche berichtete.

    Die Verkündung des Friedensnobelpreisträgers bildet den offiziellen Abschluss des Nobelreigens, nach der Verkündung der Preisträger in den Sparten Medizin, Physik, Chemie und Literatur. Der Friedensnobelpreis ist die einzige der mit je 8 Millionen schwedischen Kronen (915 000 Euro) dotierten Auszeichnungen, die nicht in Stockholm vergeben wird. Auch überreicht wird der Preis am 10. Dezember, dem Todestag Alfred Nobels, in Oslo. 2012 hatte die EU die Auszeichnung bekommen.

    Friedensnobelpreis

    Bericht über Nominierung Putins

    Deutschland & Welt
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Christoph Bröder

    0261/892 267

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!