40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutschland & Welt
  • » Fast 50 Leichen über Nacht gefunden: Nun 656 Tote in Bangladesch
  • Aus unserem Archiv

    DhakaFast 50 Leichen über Nacht gefunden: Nun 656 Tote in Bangladesch

    Die Retter in Bangladesch sind auch zwölf Tage nach dem Fabrikeinsturz auf Dutzende Tote unter den Trümmern gestoßen. Allein in der Nacht zum Montag bargen sie nach offiziellen Angaben 46 Leichen, damit stieg die Zahl der Opfer auf mindestens 656.

    Unglücksgebäude
    Das einst achtstöckige Gebäude mit Textilfabriken und Geschäften im Industriegebiet Savar nordwestlich der Hauptstadt Dhaka war am 24. April zusammengestürzt. Foto/Abier Abdullah
    Foto: Abir Abdullah - DPA

    Weitere Menschen werden im Schuttberg vermutet. Das einst achtstöckige Gebäude mit Textilfabriken und Geschäften im Industriegebiet Savar nordwestlich der Hauptstadt Dhaka war am 24. April zusammengestürzt. Mehr als 2400 Menschen wurden bei der Katastrophe verletzt. Sie gilt als das schlimmste Fabrikunglück in der Geschichte Bangladeschs.

    Deutschland & Welt
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!