40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutschland & Welt
  • » China gegen mehr Parteien - Proteste in Hongkong
  • Aus unserem Archiv

    China gegen mehr Parteien - Proteste in Hongkong

    Peking/Hongkong (dpa) - Während in Hongkong rund 200 000 Menschen für mehr Demokratie demonstrierten, hat der chinesische Staats- und Parteichef Hu Jintao eine Entwicklung zum Mehrparteiensystem für sein Land ausgeschlossen.

    KPC
    Präsident Hu Jintao (r) und Premier Wen Jiabao applaudieren zum 90. Jahrestag der Gründung der Kommunistischen Partei Chinas.
    Foto: DPA

    KPC
    Pekinh, Große Halle des Volkes: Soldaten der Volksbefreiungsarmee hören eine Rede.
    Foto: DPA

    Zum 90. Jahrestag der Gründung der Kommunistischen Partei Chinas (KPC) sagte Hu, China werde weiter «die sozialistische Demokratie unter Führung der Kommunistischen Partei» entwickeln. Dazu gehörten innerparteiliche Demokratie und Gleichheit vor dem Gesetz.

    KPCh
    Große Freude: Delegierte Soldaten der Volksbefreiungsarmee applaudieren nach einer Rede.
    Foto: DPA

    Hu sagte vor Tausenden Parteifunktionären, China werde «noch für eine lange Zeit in der ersten Stufe des Sozialismus» bleiben. Die KPC solle die Wirtschaft entwickeln und die Korruption bekämpfen. Die Partei müsse in einer Zeit globaler Umwälzungen den «Sozialismus mit chinesischen Merkmalen» fortentwickeln und sich für Talente öffnen.

    KPCh
    Delegierte der Volksbefreiungsarmee in der Großen Halle des Volkes: Im Kongresssaal finden mehr als 10 000 Menschen Platz.
    Foto: DPA

    Während Hus Rede demonstrierten in Hongkong nach Angaben der Veranstalter mehr als 200 000 Menschen für mehr Demokratie in der chinesischen Sonderverwaltungsregion. Bei dem Marsch zum Jahrestag der Übergabe Hongkongs an China vor 14 Jahren wurden auch Rücktrittsforderungen an das Stadtoberhaupt Donald Tsang laut. Die von Peking eingesetzte Regierung der früheren englischen Kronkolonie hat allgemeine Wahlen vor 2020 ausgeschlossen. Großbritannien hatte 1997 bei der Übergabe Hongkongs an China die Regel «ein Land, zwei Systeme» vereinbart, nach der die Hongkonger das Recht auf freie Meinungsäußerung behalten sollten.

    KPCh
    Innere Einkehr: Delegierte der Volksbefreiungsarmee beim 90. Jahrestag der Gründung der KPCh.
    Foto: DPA

    Rede auf Englisch

    KPCh
    Präsident Hu Jintao bei seiner Ansprache: Der 1.Parteitag der KPCh fand 1921 mit 13 Delegierten statt.
    Foto: DPA

    plagiarisma.net

    Deutschland & Welt
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 27°C
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!