40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Brennpunkt
  • » «Schneeballschlacht-Weltcup» am Bodensee
  • «Schneeballschlacht-Weltcup» am Bodensee

    Langenargen (dpa). In ganz Deutschland liegt Schnee - in ganz Deutschland? Die weiße Pracht musste in Langenargen am Bodensee am Samstag zunächst noch per Lastwagen für einen sogenannten Schneeballschlacht-Weltcup angekarrt werden.

    Auch eine Schneekanone kam zum Einsatz, um für mehrere hundert Zuschauer eine winterliche Atmosphäre zu schaffen, sagte der Sprecher des Eisstockschützenclubs (ESC), Bruno Morandell. «Hier liegt nur ganz leicht Schnee.»

    Der Verein feierte sein 50-jährige Bestehen mit einer Meisterschaft der Schneeballschlacht. Dabei traten auf dem Sportplatz 32 Dreierteams im K.O.-System gegeneinander an. Unter den Adleraugen von sechs Schiedsrichtern wurden jeweils zweimal drei Minuten mit Seitenwechsel nach der Halbzeit auf einem fünf mal zehn Meter großen Feld gespielt. Gewonnen hatte, wer die meisten Treffer beim Gegner landete.

    Die Teams hatten sich für den Wettbewerb mit Fantasienamen angemeldet. Mit von der Partie waren unter anderem die «Frostbeulen», die «Jamaican Ice Tigers, «DesperateIceWifes» oder die «Oberschwäbischen Wurf-Ochsen».

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!