40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Brennpunkt
  • » Schnee löst Verkehrschaos in Mittelspanien aus
  • Schnee löst Verkehrschaos in Mittelspanien aus

    Madrid (dpa). Arktische Kälte, Eis und Schneeglätte haben in Teilen Spaniens am Montag ein Verkehrschaos ausgelöst. Am stärksten war die Gegend von Madrid betroffen.

    Auf den wichtigsten Zufahrtsstraßen zur spanischen Hauptstadt brach nach heftigen Schneefällen der Verkehr völlig zusammen. Die Behörden appellierten eindringlich an die Madrilenen und die Bewohner der umliegenden Ortschaften, die Autos stehen zu lassen.

    Auf den Hochgeschwindigkeitsstrecken der Bahn von Madrid nach Sevilla, Málaga und Barcelona musste der Zugverkehr zeitweise unterbrochen werden. Auf dem Flughafen Madrid-Barajas wurden mehrere Flüge abgesagt. In der Nacht war in Nordspanien in Burgos eine Temperatur von minus 17 Grad und in León von minus 15 Grad gemessen worden. Am Montag flaute die Kälte ab. Stattdessen hielten Schnee- und Regenunwetter in Spanien Einzug.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 267

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -2°C - 2°C
    Donnerstag

    3°C - 6°C
    Freitag

    4°C - 8°C
    Samstag

    6°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!