40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Brennpunkt
  • » Kopenhagener Vereinbarungsentwurf
  • Kopenhagener Vereinbarungsentwurf

    Kopenhagen (dpa). Eine wichtige Kerngruppe beim Kopenhagener Gipfel hat sich auf einen Entwurf für eine Vereinbarung von Kopenhagen verständigt. Die Vertreter der USA, Chinas, der EU und Afrikas wollen demnach das Ziel «beachten», die Erderwärmung auf zwei Grad zu beschränken.

    Laut Weltklimarat wäre eine darüber hinausgehende Erwärmung katastrophal für Mensch und Natur. Die USA und China wollten sich am Freitag nochmals abschließend über das 12- Punkte-Papier verständigen. Das Gipfelplenum von 193 Staaten hatte bis zum Abend noch nicht über den Entwurf beraten, der in vielen Bereichen schwammige Formulierungen enthält:

    TREIBHAUSGASE: Entsprechend dem Weltklimareport soll eine Reduzierung des Treibhausgasaustoßes um 50 Prozent von 1990 bis 2050 «ins Auge gefasst werden».

    - Alle Industriestaaten «verpflichten» sich, «individuell oder gemeinsam» ihre Emissionen um mindestens 80 Prozent bis zum Jahr 2050 zu reduzieren.

    - Industrieländer sollen zudem ihre vorgelegten Treibhausgasziele bis bis 2020 erfüllen. Als Basisjahr können sie sich jeweils 1990 oder 2005 aussuchen. Mit dem Referenzjahr 1990 würde der EU Rechnung getragen, deren CO2-Ausstoß in den 1990er Jahren gesunken ist. 2005 trüge unter anderem den USA Rechnung, deren Emissionen stiegen.

    - Inwiewiet die Entwicklungs- und Schwellenländer Klimaziele erbringen müssen, soll davon abhängen, was die Industrieländer an Geld und Technik bereitstellen.

    FINANZEN: Die Industrieländer geben «neue und zusätzliche» Klimahilfen: Zusammen insgesamt 30 Milliarden Dollar für 2010 bis 2012. Sie «unterstützen» zudem das Ziel, ab 2020 rund 100 Milliarden Dollar für die umweltfreundliche Entwicklung ärmerer Länder bereitzustellen.

    WALD: Es ist entscheidend den Wald zu schützen und Geld dafür bereitzustellen, heißt es schwammig in dem Entwurf.

    STÄRKUNG: Die Vereinbarung solle 2016 überprüft werden mit Blick auf die Möglichkeit, die Erderwärmung auf nur 1,5 Grad zu begrenzen. Dies hatten vor allem kleine Inselstaaten gefordert, die vom Anstieg der Meeresspiegel bedroht sind.

    KNACKPUNKTE: Das wichtigste Ziel der Entwicklungsländer und der Klimaschützer ist allerdings nicht erfüllt: Das Papier hat nur eine geringe Verbindlichkeit. Auch die Überprüfung der Ziele wurde nicht konkretisiert. Und es wurde bis zum Freitagabend noch nicht im Plenum präsentiert.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -1°C - 5°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!