40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Brennpunkt
  • » Kabul will bis 2015 Verantwortung für ganzes Land
  • Kabul will bis 2015 Verantwortung für ganzes Land

    Berlin (dpa). Afghanistan ist nach den Worten des bisherigen Außenministers Rangin Dadfar Spanta bereit, in fünf Jahren die Verantwortung für die Sicherheit des ganzen Landes zu übernehmen.

    Einen entsprechenden Vorschlag der Regierung in Kabul werde er auf der Afghanistan-Konferenz in der kommenden Woche in London vorlegen, kündigte er am Freitag auf einer SPD-Afghanistan-Konferenz in Berlin an. Voraussetzung dafür sei aber, dass die internationale Gemeinschaft seinem Land bis dahin massiv bei der Ausbildung von Armee und Polizei helfe.

    Spanta sprach sich dagegen aus, schon jetzt einen genauen Termin für den Abzug der internationalen Truppen aus Afghanistan festzulegen. Dies würde den Aufständischen nur Vorteile verschaffen und deren Verhandlungsbereitschaft untergraben.

    Chronologie: Die Bundeswehr in AfghanistanBundeswehr vor Truppenaufstockung in AfghanistanKreise: 1500 Soldaten mehr - Ministerium dementiertReport: Mühsamer Aufbau von Polizei und ArmeeAnalyse: Kein guter Stern über Kundus-Ausschuss
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!