40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Brennpunkt
  • » Haitis Präsident spricht von «Zehntausenden» Toten
  • Haitis Präsident spricht von «Zehntausenden» Toten

    Hamburg (dpa). Die Zahl der Toten nach dem schweren Erdbeben in Haiti geht nach Angaben von Präsident René Préval in die Zehntausende, doch sind konkrete Angaben zur Zeit noch schwierig.

    Dem US-Fernsehsender CNN sagte er am Mittwoch in einem Interview: «Ich habe von bis zu 50 000 (Toten) gehört, auch von 30 000. Es ist aber zu früh, um konkrete Zahlen zu nennen.» Sein Ministerpräsident Jean-Max Bellerive hatte zuvor von bis zu 100 000 Opfern gesprochen. Préval betonte, es bestehe weiter Gefahr durch einstürzende Gebäude sowie das Risiko von Seuchen. Zudem seien die Straßen verstopft: «Wir müssen erst mal die Straßen frei räumen, um Hilfe durch zu bekommen.»

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!