40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Brennpunkt
  • » 29 Kältetote in Polen
  • 29 Kältetote in Polen

    Warschau (dpa). Bei Temperaturen um minus 20 Grad sind am Wochenende in Polen mindestens 29 Menschen erfroren. Das teilte die Polizei am Sonntag in Warschau mit.

    Die meisten Opfer waren obdachlose und alkoholisierte Männer im Alter zwischen 30 und 50 Jahren. Eine Polizeisprecherin appellierte an die Bürger, Betrunkenen und Obdachlosen Hilfe zu leisten: «Niemand sollte in solchen Fällen gleichgültig vorbeigehen, sondern die Behörden informieren.» Die Beamten kontrollierten leerstehende Häuser, Gartenhäuschen und Stadtparks, um Wohnungslose und Betrunkene in Sicherheit zu bringen. Seit Anfang Dezember starben in Polen mehr als 50 Menschen an Unterkühlung.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!