40.000
  • Startseite
  • » Wer Angst hat, sollte besser gleich unten bleiben
  • Aus unserem Archiv

    MainzWer Angst hat, sollte besser gleich unten bleiben

    Reger Trubel in der Mehrzweckhalle der Universität Mainz. Auf dem Boden liegen Isomatten, Handtücher hängen über den Bänken, überall tummeln sich Studenten in Sportkleidung - und sie sind alle nur aus einem Grund hier: Um Trampolin zu springen.

    Zwar nicht über den Wolken, aber auch hier erscheint die Freiheit fast  grenzenlos. Impressionen vom Tramp-Jump-Cup an der Mainzer Uni.
    Zwar nicht über den Wolken, aber auch hier erscheint die Freiheit fast grenzenlos. Impressionen vom Tramp-Jump-Cup an der Mainzer Uni.
    Foto: Harry Braun

    Mainz - 180 Sportler von 17 Hochschulen aus Deutschland, Frankreich und den Niederlanden sind zum dritten Tramp-Jump Cup nach Mainz gekommen, um ihr Können unter Beweis zu stellen.

    Foto: Harry Braun

    Und schon fängt der Wettkampf an. Kräftig springt das Team in das Trampolin und gewinnt mehr und mehr an Höhe. Mit einer unglaublichen Leichtigkeit schwingen sie sich von einem Sprung in den nächsten, lassen sich sanft in das Sprungtuch fallen und werden erneut hoch in die Luft geschleudert. Fast scheint es, als würden sie am höchsten Punkt für einen kleinen Moment schweben ehe sich ihre Körper synchron in einen Salto drehen.

    Foto: Harry Braun

    Was fühlt ein Springer in einem solchen Moment? "Freiheit", weiß Michael Vid, Trainer des Hochschulteams und Veranstalter des Wettkampfes. "Die Situation ist einmalig. Es ist ein befreiendes Gefühl dort oben zu sein." Seit 15 Jahren springt der Sportstudent Trampolin. Angefangen hat er im Mainzer Hochschulsport. "Am Anfang war da einfach die Neugier und die Faszination, die für mich von diesem Sport ausging", erzählt Vid. Sie ist geblieben: Seit 12 Jahren leitet er nun schon als Cheftrainer das Hochschulteam und bildet Trainer aus.

    Foto: Harry Braun

    Er scheint nicht der Einzige zu sein, der von der Sportart fasziniert ist. "Seitdem ich das erste Mal auf einem Trampolin war, hat es mich gepackt. Ich konnte nicht mehr aufhören", berichtet Christina Stein. Doch, dass eine perfekte Kür nicht von ungefähr kommt, weiß die Studentin: "Die Sprünge zu beherrschen ist viel Arbeit und schwer. Man muss so lange dafür üben. Manchmal bringt einen das schon zum Verzweifeln."

    Um als Anfänger den Sport zu betreiben, sollte man neben allgemeiner körperlicher Fitness vor allem eins mitbringen: Mut. "Mit Angst kommt man nicht weit", erzählt Katharina Peier. Mit Gewöhnungsübungen wird sie nach und nach abgebaut. "Und irgendwann schaltet man sie einfach aus", sagt die Studentin. "Außerdem sind überall um das Trampolin Matten aufgebaut und es stehen immer Helfer an den Seiten." Dass die in manchen Fällen hilfreich sein können, hat Peier bereits am eigenen Leib erfahren. "Nach einem Schraubensalto bin ich kopfüber vom Trampolin gefallen. Zum Glück wurde ich im letzten Moment, als mein Kopf nur noch ein paar Zentimeter über dem Boden war, gefangen."

    Unter der richtigen Anleitung gilt der Sport als gelenkschonend und ist für jeden geeignet, unabhängig von Körpergröße oder Gewicht. Geschult werden beim Trampolinspringen vor allem die Koordination, das Gleichgewicht, die Orientierung und die Rhythmusfähigkeit. Die Körperspannung ist dabei ein wichtiger Bestandteil um den Körper in die richtige Lage zu bringen und hoch springen zu können. "Um einen guten Sprung hinzukriegen, muss man viel Spannung halten. Der Kopf muss gerade bleiben und man auf jedes einzelne Körperteil achten. Das muss alles perfekt zusammenpassen", sagt Stein. "Für mich ist die Herausforderung, den Körper um die eigenen Achsen zu steuern zu lernen, genau das, was diesen Sport ausmacht", findet Vid. Johanna Stapf

    Hinweis: Der Hochschulsport der Uni Mainz bietet jeden Mittwoch und Donnerstag von 20 bis 21.30 Uhr in der Mehrzweckhalle ein Training für Studenten und Externe ab 18 Jahren an.

    Hintergrund: Woher kommt Trampolinspringen?
    Lokal Z-Campus
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    15°C - 26°C
    Mittwoch

    18°C - 30°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach