40.000
  • Startseite
  • » Tödlicher Unfall auf A3: Sprinter prallt gegen Lkw-Reserverad
  • Aus unserem Archiv

    NiedernhausenTödlicher Unfall auf A3: Sprinter prallt gegen Lkw-Reserverad

    Am Dienstagmorgen war die A3 in Richtung Frankfurt für drei Stunden gesperrt. Ursache war ein tödlicher Verkehrsunfall, der sich gegen 3.10 Uhr zwischen Niedernhausen und Medenbach im Taunus zugetragen hatte. Dort war ein Kleintransporter Mercedes Sprinter auf der Fahrbahn gegen das Reserverad eines Lkw geprallt, das der Lkw offenbar verloren hatte.

    Der 53-jährige Sprinter-Fahrer war sofort tot. Er hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das Rad wurde durch den Anprall auf die Mittelleitplanke katapultiert, rutschte auf dieser weiter in Fahrtrichtung und knallte gegen den Pfosten einer Schilderbrücke, berichtete die Polizei. Auch ein nachfolgender Pkw fuhr ebenfalls gegen das Rad. Hier blieb es aber beim Sachschaden. Durch Fahrzeugteile und Ladung, die auf die Gegenfahrbahn geschleudert worden waren, wurde ein weiterer Pkw beschädigt.
    Den Gesamtschaden gab die Polizei mit 30.000 Euro an. Eine Fahndung nach dem flüchtigen Lkw blieb erfolglos. Es werden Zeugen gesucht. flu

    Lokal Z-Blaulicht
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Freitag

    14°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 22°C
    Sonntag

    12°C - 22°C
    Montag

    15°C - 24°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach