40.000
  • Startseite
  • » Raubüberfall auf Volksbank in Ebersheim
  • Aus unserem Archiv

    MainzRaubüberfall auf Volksbank in Ebersheim

    Mit einer Pistole bewaffnet hat ein vermummter Mann am Mittwochmorgen die Zweigstelle der Mainzer Volksbank in Ebersheim überfallen. Er ist auf der Flucht. Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen.

    Mainz - Schockstarre am Mittwochmorgen im sommerlich ruhigen Ebersheim: Gegen 9.40 Uhr überfällt ein maskierter Unbekannter die Filiale der Mainzer Volksbank an der Ecke Neugasse/In den Teilern.

    Der Mann kommt wortlos in die Bank, fuchtelt mit einer Faustfeuerwaffe herum und hält einer Mitarbeitern eine Stofftasche hin. Ein Kollege und eine weitere Kollegin halten sich im Servicebereich auf. Die drei anderen MVB-Mitarbeiter sind in den Beratungszimmern und bekommen von dem Spuk nichts mit. Die Frau packt dem Täter Bargeld in die Stofftasche mit Aufdruck. Eine Kundin befindet sich zu dem Zeitpunkt im Schalterraum. Verletzt wird niemand. Wortlos wie er kam, verschwindet der Unbekannte und flüchtet in Richtung Töngesstraße, wo sich seine Spur verliert.

    Minuten später schießen Streifenwagen und Zivilfahrzeuge der Polizei aus allen Himmelsrichtungen herbei, riegeln die Ausfallstraßen nach Zornheim, Nieder-Olm und Richtung Rheinhessenstraße ab, durchkämmen den Ort, befragen Passanten. Über der Gemarkung kreist der Polizeihubschrauber.

    Vor der Filiale sammeln sich schockierte Kunden. „Wegen Überfall geschlossen“, steht inzwischen auf einem handgeschriebenen Zettel an der Tür. Im Inneren Absperrbänder, Spurensicherer der Kripo mit blauen Handschuhen sind zu Gange. Die betroffenen MVB-Mitarbeiter sowie die Kundin werden befragt und auch psychologisch betreut.

    „Meine Mutter war in der Bank bevor es passiert ist. Und ich wollte auch noch hin“, berichtet Jessica Zimmermann vor der Filiale entsetzt. Auch sie ist von den Fahndern bereits auf der Straße befragt worden. Hat sie etwas gesehen? „Aber uns ist beiden nichts aufgefallen.“ Zum Glück sei sie nicht im Schalterraum gewesen, berichtet eine ältere Frau. „Ich kann ja meinen Mund nicht halten. Ich hätte dem Bankräuber was erzählt...“

    Ortsvorsteher informiert per Telefon

    Derweil klingelt sich in der Ortsverwaltung bei Ortsvorsteher Helgi Schwedass das Telefon heiß. Heute würden nicht die landenden Jets nach Frankfurt sondern die Hubschrauber so tief fliegen. Was denn eigentlich los sei, kriegt der Ortsvorsteher immer wieder zu hören. Schwedass ist bereits informiert und gibt Auskunft. „So ein Terz in unserem beschaulichen Ebersheim“, sinniert er. „Einer hat mir erklärt, ihn störe der Hubschrauberlärm beim Kirschenpflücken. Na so was.“ Nein, er könne sich nur daran erinnern, dass die Sparkassenfiliale mal Ziel eines Überfalls war. Ansonsten komme das in Ebersheim wahrlich nicht alle Tage vor.

    Laut MVB-Regionalleiter Volker Hedderich erbeutete der Täter „einen überschaubaren vierstelligen Betrag“. Ersten Ermittlungen und Zeugenaussagen zufolge ist der Täter um die 20 Jahre alt, 1,80 Meter groß. Er trug eine dunkelblaue Kapuzenjacke, dunkelblaue Jeans und weiße Turnschuhe. Sein Gesicht verbarg er mit einem dunklen Schal. Nur die Augen waren sichtbar. Und die sind laut Zeugen blau. Auffallend blau. „Das könnte ein Ermittlungsansatz sein“, so Polizeisprecher Achim Hansen. Weil der Täter keinen Ton von sich gab, können die Zeugen nämlich nicht einmal sagen, ob er etwa einen Dialekt oder einen Akzent spricht. Ob es Videoaufzeichnungen aus der Bank gibt, will Hansen „aus ermittlungstaktischen Gründen“, nicht sagen. Jochen Dietz

    Hinweise gehen an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon 06131/653633.

    Fahndung nach Bankräuber von Ebersheim läuft - Belohnung ausgesetztVermummter überfällt Volksbank in Ebersheim - Bilder vom Polizeieinsatz
    Mainz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Samstag

    12°C - 22°C
    Sonntag

    12°C - 22°C
    Montag

    14°C - 24°C
    Dienstag

    15°C - 26°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach