40.000
  • Startseite
  • » "Great Wine Capitals": Weinwelt zu Gast bei Freunden
  • Aus unserem Archiv

    Mainz"Great Wine Capitals": Weinwelt zu Gast bei Freunden

    Jetzt ist die Landeshauptstadt Mainz auch endgültig im Kreis der internationalen Weinhauptstädte angekommen. Denn Mainz ist als eines von acht "Great Wine Capitals", der weltweiten Vereinigung der bedeutendsten Weinmetropolen dieser Erde, in dieser Woche Gastgeber der jährlichen Hauptversammlung der Delegierten aus diesen Städten.

    Gute Stimmung, auch wenn sich die Delegierten durch viele Proben "arbeiten" mussten.
    Gute Stimmung, auch wenn sich die Delegierten durch viele Proben "arbeiten" mussten.
    Foto: Bernd Eßling

    Mainz - Jetzt ist die Landeshauptstadt Mainz auch endgültig im Kreis der internationalen Weinhauptstädte angekommen. Denn Mainz ist als eines von acht "Great Wine Capitals", der weltweiten Vereinigung der bedeutendsten Weinmetropolen dieser Erde, in dieser Woche Gastgeber der jährlichen Hauptversammlung der Delegierten aus diesen Städten.

    Die Teilnehmer aus Städten wie Christchurch in Neuseeland oder Mendoza in Argentinien arbeiten bis morgen fleißig in diversen Arbeitsgruppen, die sich nicht nur dem Wein, sondern auch Tourismus und Wirtschaft widmen. Natürlich stehen aber auch Exkursionen in die Welt der rheinhessischen Weinhügel, der Mainzer Weinstuben und der Besuch des Gutenberg-Museums auf dem Programm. Manuel Sampaio aus dem portugiesischen Porto, der selbst ein Weingut besitzt, freute sich besonders auf die deutschen Weine, "doch auch die Kirche mit den Chagall-Fenstern möchte ich gerne sehen".

    Um der Öffentlichkeit einen repräsentativen Querschnitt der Weinqualitäten aus diesen klassischen Weinbauländern zu bieten, hatten die Delegierten eine Auswahl von gebietstypischen, hochwertigen Weinen mitgebracht, die am Dienstag im Landesmuseum verkostet werden konnten. Als deutsche Referenz und sensorische Vergleichsmöglichkeit waren alle wichtigen rheinhessischen Weinvereinigungen wie etwa "Message in a Bottle", die Ökowinzer von "Ecovin", die Mainzer Winzer, die Wormser "Vinovation" oder der Verband der Prädikatsweingüter mit bestens ausgesuchten Weinen vor Ort.

    Das in Scharen strömende Publikum, darunter OB Jens Beutel und Wirtschaftsdezernent Christoph Sitte, nutzte zusammen mit der zahlreich vertretenen Weinprominenz wie der neuen rheinhessischen Weinkönigin Helgard Frey (die ein Grußwort in perfektem Englisch sprach) und dem Leiter der Landwirtschaftskammer beim Weinbauamt in Alzey, Dr. Ludwig Tauscher, gerne die Gelegenheit zum vergleichenden Probieren.

    Im stimmungsvollen Ambiente des Museums schmeckten Klassiker wie ein würziger Chateau Giscours aus dem Bordelais, ein kirschfruchtiger, eleganter Chianti von "Castello di Ama", ein köstlicher, komplexer Vintage Port von den portugiesischen Douro-Hängen oder ein konzentriert-saftiger südafrikanischer Rotwein von Tokara aus Stellenbosch gleich noch mal besser. Von den wunderbaren Weinen aus Neuseeland (mit tollen Weißen aus der Sauvignon-blanc-Traube), Argentinien, Kalifornien oder der genialen Palette von Weinen aus dem spanischen Rioja ganz zu schweigen. "Wann hat man denn in Mainz sonst die Gelegenheit, solche Spitzenweine im Vergleich zu probieren?", freute sich Weinliebhaber Thomas Linden aus Mainz.

    Die Delegierte Sue Wells, Mitglied des City Councils vom immer noch stark erdbebenzerstörten ("doch wir bauen alles viel schöner wieder auf") Christchurch in Neuseeland zeigte sich angetan von den kurzen Wegen in Mainz und der Vielfalt an historischen Gebäuden.

    Doch wieder zurückprobiert zu den deutschen Weinen zeigte sich: Wir können nicht nur qualitativ locker in der weiten Weinwelt mithalten, hierzulande bekommt man diese richtig guten Weine noch für (relativ) kleine Scheine.

    Peter Schneider

    Die Welt des Weins schaut jetzt auf Mainz
    Mainz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Dienstag

    15°C - 27°C
    Mittwoch

    17°C - 30°C
    Donnerstag

    17°C - 28°C
    Freitag

    17°C - 27°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach