40.000
  • Startseite
  • » Einmal Rheinland-Pfalz Ausstellung ganz für lau
  • Aus unserem Archiv

    MainzEinmal Rheinland-Pfalz Ausstellung ganz für lau

    Mit geschätzten 18 000 bis 20 000 Besuchern ist die Rheinland-Pfalz-Ausstellung am Wochenende gestartet. Laut Ram-Regio-Geschäftsführerin Marina Kohmer war der Samstag etwas ruhiger als vergangenes Jahr. „Das haben wir am Sonntag aber wieder aufgeholt.“ Zwei MRZ-Mitarbeiterinnen machten sich dagegen auf zu einer besonderen Tour: Sie schauten mal nach, wo auf der Messe es was zu holen gab.

    Mehr eingesackt als die Polizei erlaubt? Unsere Mitarbeiterinnen Stefanie Krugsberger (links) und Laura Dein waren recht erfolgreich auf der RLP-Ausstellung bei der Jagd nach Werbegeschenken. 
Foto: Michael Bellaire
    Mehr eingesackt als die Polizei erlaubt? Unsere Mitarbeiterinnen Stefanie Krugsberger (links) und Laura Dein waren recht erfolgreich auf der RLP-Ausstellung bei der Jagd nach Werbegeschenken.
    Foto: Michael Bellaire

    Mainz - Zwei arme Studentinnen in Mainz - oder zwei Schnäppchenjäger auf der Rheinland-Pfalz Ausstellung. Unsere Mission: mit leeren Taschen kommen und mit vollen Tüten gehen. Das ganze natürlich umsonst, versteht sich. Was es wohl für uns zu holen gibt? Hoffentlich etwas mehr als nur langweilige Kugelschreiber und Gummibärchen.

    Hoch motiviert starten wir. Unser erstes Ziel, eine Tragetasche für unsere Schätze ergattern. Und tatsächlich, keine fünf Minuten später wäre das geschafft. War gar nicht mal so schwer. Und nebenbei haben wir auch gleich noch den Hauptgewinn beim Glücksrad drehen abgesahnt: eine Wasser sparende Duschbrause. So kann's weitergehen!

    Wir arbeiten uns von Stand zu Stand und stellen erfreut fest, dass die Anzahl an Kugelschreibern in unseren Tüten stetig steigt. Daneben gibt es klassischerweise noch jede Menge Luftballons und Bonbons. Ein sympathisches Lächeln reicht und die Messevertreter liegen uns zu Füßen.

    Als unsere Augen in der Ferne eine pinkfarbene Rose für die Badewanne erblicken, schlagen unsere Herzen höher. Das wäre doch mal was Originelles! Zielstrebig steuern wir auf den Stand zu und stellen mit Ernüchterung fest, dass wir nicht unbedingt die passende Zielgruppe sind. Hier wird für einen Betreuungsdienst ab 65 Jahren geworben.

    Doch mit einem netten Grinsen, hat es bislang ja immer geklappt. Mit den Worten "Die Rosen gibt's nur im Kombipack mit 'nem Flyer" versucht uns der Vertreter abzuwimmeln. Doch das schockt uns keineswegs. Freudig nehmen wir den Flyer inklusive Rose entgegen. Beflügelt von unseren Erfolgen setzen wir unseren Weg fort. Lange dauert es nicht, bis wir ein neues Objekt der Begierde entdecken: Seifenblasen. Das Kind in uns erwacht, das sehen wohl auch die Messevertreter so. Denn ohne zu fragen, drücken sie uns direkt ein Fläschchen in die Hand.

    Nach so viel harter Arbeit, hören wir langsam unsere Mägen knurren. Wie gerufen kommt Ralf Schüller mit seiner Kochshow. Karottensuppe, Püree und zum Nachtisch rote Beete-Chips. Zwei Stände weiter gibt es dann noch den passenden Wein zum Verkosten. Ein köstliches Drei-Gänge-Menü und das, ohne etwas dafür zu bezahlen.

    Gesättigt, mit Schreibmaterial für das nächste Semester versorgt und allerlei Spielereien eingesackt - ein erfolgreicher Tag auf der Messe. Nicht ganz, gibt's hier irgendwo noch eine kostenlose Fußmassage? Laura Dein und Stefanie Krugsberger

    Beck eröffnet Rheinland-Pfalz Ausstellung - Thema EnergiesparenÖffnungszeiten und EintrittspreiseEine Schaul für alle SinneMesseauftakt gut gelaufenGondoliere entführt Besucher ins Casa Italia
    Mainz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    15°C - 26°C
    Mittwoch

    18°C - 30°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach