40.000
  • Startseite
  • » Anja Gockel bringt Farbe nach Berlin Fashion Week
  • Aus unserem Archiv

    MainzAnja Gockel bringt Farbe nach Berlin Fashion Week

    Das Team um Modeschöpferin Anja Gockel liegt gut im Zeitplan für die die Fashion Week in Berlin. Die großen Umsätze werden dort nicht gemacht, aber der Stellenwert des Events ist groß.

    Anja Gockel und eines ihrer Models.
    Anja Gockel und eines ihrer Models.
    Foto: dpa

    Mainz - Die Kollektion ist fast fertig: Kleider, Hosen, Röcke, Oberteile, an denen der rote Hahnenkamm prangt, hängen an den Ständern im Atelier.

    Hier und da legen die Schneiderinnen noch letzte Hand an. Doch das Team um die Mainzer Modeschöpferin Anja Gockel liegt gut im Zeitplan für die große Schau auf der Fashion Week in Berlin, wo sich vom 15. bis 18. Januar all jene treffen, die in der Modebranche Rang und Namen haben. Die großen Umsätze werden in Berlin noch nicht gemacht, aber: "Man spürt, ob man es geschafft hat oder nicht", erläutert Anja Gockel den Stellenwert des Events. "Es ist ein schönes Schaufenster, das für den Rest der Saison beflügelt.

    Mit "Woman I am" hat die 44-Jährige die Winterkollektion 2014 überschrieben, in der 15 Models am Mittwoch, 16. Januar, ab 10 Uhr in einem Zelt am Brandenburger Tor über den Laufsteg flanieren werden. "Sie betont die Sinnlichkeit der Frau, ihre Poesie, ihre Stärke, das Magische und Geheimnisvolle ihrer Ausstrahlung", erläutert die Designerin, was sie mit dem Titel verbindet. Ausdruck dieser Empfindungen ist die facettenreiche Farbpalette. Brillante, intensive Juwelentöne wie Rubinrot, Smaragdgrün und Saphirblau sind die hervorstechenden Töne, dazwischen dezente Printkreationen aus eigener Feder.

    "Sehr lässig, ohne an Eleganz zu verlieren", beschreibt Anja Gockel den Stil der Kollektion, die "Frauen von 18 bis 80" auf den Leib geschneidert ist, die "auffallen, aber nicht herausfallen wollen". Und: "Meine Mode hat kein Alter, sondern Charakter." Schmal geschnittene Hosen und Röcke werden umspielt von Capes und fließenden Oberteilen aus Kaschmirwolle, Fancy Tweed oder Seidensatin. Die Taille ist weniger betont, die Stoffe lassen die Figur nur erahnen.

    Um die 15 Stoffe herauszufiltern, die einer Frau besonders schmeicheln, geht Anja Gockel schon mal 15 Tage auf Recherche, 50 000 verschiedene Qualitäten nimmt sie dabei prüfend unter die Lupe. Denn: "Kleidung ist nicht nur Mode, man muss sich darin auch wohlfühlen", lautet ihr Leitsatz.

    So facettenreich wie die Kollektion sind auch die Models, die die 150 Stücke einem kritischen Fachpublikum, darunter zahlreiche Vertreter renommierter Modezeitschriften, präsentieren. Mehr als 100 junge Frauen kommen zum Casting am Montag um 12 Uhr ins Luxushotel Adlon, in der Hoffnung, zu den Auserwählten zu gehören. "Viele Designer suchen einen einzigen Frauentyp, ich sehe die Schönheit der Frau in ihrer Vielfalt", sagt Anja Gockel. "Die Mischung der Typen erzeugt eine gewisse Spannung. Eines der "Charaktermodels", die für die Mainzerin über den Catwalk laufen, ist Lexy Hall, deren komplett tätowierter Körper einem Kunstwerk gleicht.

    Auch die 18-jährige Alexandra Wester aus Mainz, "ein Naturtalent", das die Designerin in ihrer Heimatstadt entdeckt hat, wird erstmals bei einer großen Schau dabei sein. Lampenfieber? "Nein", lacht die Abiturientin. "Ich bin Leichtathletin und die Aufregung vor Wettkämpfen gewohnt." Was sie an Anja Gockels Mode reizt? "Die Farben", schwärmt die Abiturientin. "Besonders die Gelbtöne mag ich sehr." Bleibt zu wünschen, dass die 900 Besucher der Berliner Schau, zu der sich unter anderem auch Mariella Ahrens und Dana Schweiger angesagt haben, ebenso begeistert sind. Sabine Jakob

    Mainz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Donnerstag

    18°C - 28°C
    Freitag

    13°C - 26°C
    Samstag

    13°C - 22°C
    Sonntag

    13°C - 22°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach