40.000
  • Startseite
  • » Werbepanne: Familie aus FDP-Spot radelt auch für NPD und Quark
  • Aus unserem Archiv

    Berlin/MainzWerbepanne: Familie aus FDP-Spot radelt auch für NPD und Quark

    Eine Familie strampelt sich ab für FDP, NPD und finnischen Quark: Weil im Wahlwerbespot die gleiche Familie zu sehen ist wie in anderen Werbefilmen, wird die FDP ihren Streifen überarbeiten.

    Viel beschäftigt: die Familie im FDP-Wahlwerbespot. 
    Viel beschäftigt: die Familie im FDP-Wahlwerbespot. 

    Die FDP und die rechtsextreme NPD haben für ihre TV-Wahlwerbespots in einer Filmsequenz identisches Material verwendet, das zuvor offenbar auch bereits in einem Werbespot für finnischen Quark zu sehen war. In dem 90-Sekunden-Film mit FDP-Spitzenkandidat Rainer Brüderle ist für einen kurzen Moment eine vierköpfige Familie zu sehen, die eine idyllische Allee entlangradelt.

    Exakt dieses Bild verwendet auch die NPD in ihrem Spot - dies war dem Hamburger Blogger Dennis Sulzmann aufgefallen. Am Dienstag stieß eine Stuttgarter Werbeagentur dann auch auf die Seite einer finnischen Produktionsfirma für Werbespots, wo die Familie offenbar durch Quarkwerbung radelte. Die Seite war am Mittag nicht abrufbar. 

    Ein FDP-Sprecher bestätigte den Fall am Dienstag unserer Zeitung. Die von den Liberalen für die Produktion beauftragte Agentur Reinsclassen habe für den Werbefilm „frei zugängliches Material“ eingekauft von einer Stock-Agentur - zu sehen ist das Originalmaterial etwa bei iStock Photo. Gedreht wurde es von einer Firma in Slowenien.

    Die FDP habe keinen Hinweis gehabt, dass auch die NPD dieses Filmmaterial genutzt habe. „Die Passage wird nun herausgenommen und durch eine andere Szene ersetzt“, sagte Blechschmidt. Wenn der Werbefilm am Mittwoch erstmals ausgestrahlt wird, radelt aber wohl noch die Familie durchs Bild. Er soll insgesamt acht Mal ausgestrahlt werden.

    Der Sprecher wollte keine Stellung nehmen, ob die Aufmerksamkeit nicht auch willkommene Werbung für das Video ist. Die Abrufzahlen seien aber auch schon vorher "sehr zufriedenstellend" gewesen.

    "Tage wie diese" im Wahlkampf: Tote Hosen sauer auf Parteien