40.000
  • Startseite
  • » „Freunde“-Trick - Hacker ließ sich Geld schicken
  • Aus unserem Archiv

    Mainz„Freunde“-Trick - Hacker ließ sich Geld schicken

    Wer solche "Freunde" hat, braucht keine Feinde mehr. Mit dem "Freunde-Trick" hat sich ein Hacker von einer gutgläubigen Mainzerin per Mail Geld erschlichen.

    Geldscheine in Hosentasche
    Foto: DPA

    Mainz - Fies, fieser, "Freunde-Trick" - eine 56-jährige Mainzerin ist auf einen Hacker reingefallen. Der hat sich des Computers eines Freundes von ihr bemächtigt und offenbar großzügig Mails verschickt.

    Am Dienstag erreichte die gutgläubige Frau eine E-Mail – so glaubte sie – von ihrem guten Freund. Angeblich sei er in Schottland. Irgendjemand hätte ihm die Tasche mit Geldbörse inklusive Kreditkarten gestohlen. Geld muss her - für die Hotelrechnung und den Flug.

    Die Mainzerin wollte dem Freund aus der Klemme helfen und überwies, wie vorgeschlagen, per WesternUnion 900 Pfund. Kurz darauf kam noch eine Mail, dass man das Geld erhalten habe, aber noch mal 750 Euro brauche.

    Die Mainzerin hatte indessen mehrfach versucht, ihren Bekannten anzurufen. Endlich erreichte sie ihn - allerdings nicht in Schottland. Und von diesen Mails wusste er auch nichts. Aber: Sein Computer war gehackt worden. Viele seiner Freunde hätten Mails gleichen Inhaltes bekommen.

    Der Mann aus der Pfalz hatte bereits Anzeige erstattet.

    Letzte Meldung
    Meistgelesene Artikel